26.DIE ENTHÜLLUNG

Diese Idee stammt aus dem Film, wo sie viel einfacher funktioniert. Doch wenn Sie sie in einem Foto richtig umsetzen, verlängert sie die Betrachtungszeit des Bildes und verleiht ihm mehr Tiefe. Die kinematografische Version hat eine lange Geschichte und ist im Prinzip recht einfach. Die Kamera startet an einem Motiv oder sogar nur an einem Teil davon und bewegt sich dann, um ein völlig anderes Motiv zu enthüllen – das wirkliche. Die Bewegung kann eine Kamerafahrt oder ein Schwenk oder auch ein Zoom sein. Ziel ist es im Allgemeinen, das Publikum zu überraschen. Eine denkwürdige und bekannte Enthüllung ist die letzte Einstellung des Films Planet der Affen (1968), als eine begrabene Freiheitsstatue am Strand offenbart wird.

Get 50 Wege zur kreativen Fotografie now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.