Effekte und Füllmethoden

Bisher hatten alle Objekte, die Sie mit InDesign erstellt haben, eine 100%ige Deckkraft. Das ist der Standard. Sie haben mit InDesign aber auch die Möglichkeit, Transparenzeffekte auf Objekte anzuwenden. Das heißt, dass Sie überlappende Objekte mit vielen verschiedenen Effekten und Füllmethoden »durchsichtig« machen können, so dass hinten liegende Objekte sichtbar oder ausgespart werden. Diese Effekte und Füllmethoden kennen Sie vielleicht schon aus Adobe Photoshop und Illustrator. Seit InDesign CS3 sind die meisten Funktionen direkt in InDesign anwendbar, was das Erscheinungsbild von InDesign-Dateien sowie den Workflow in den letzten Jahren maßgeblich beeinflusst hat.

Das Effekte-Bedienfeld

Die oben erwähnte Auswahl an ...

Get Adobe InDesign CS5 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.