O'Reilly logo

ArchiCAD 18 Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 9
Morph-Elemente
272
Morphs können aber auch mit PLANUNG|AUSWAHL IN MORPHS KONVERTIEREN
durch Umwandeln anderer Elemente wie Wände oder Dächer erzeugt werden. Sie
finden diese Funktion als erste in der Symbolleiste M
ORPH (Abbildung 9.8).
9.2 Morph-Bearbeitung
Zur Bearbeitung von Morphs gibt es einerseits die Symbolleiste MORPH (Abbil-
dung 9.8), andererseits die P
ET-PALETTE. Bei der Bearbeitung muss unterschieden
werden zwischen der Bearbeitung des gesamten Morphs und der Bearbeitung ein-
zelner Komponenten wie Flächen, Kanten oder Knoten (Eckpunkte).
Beim P
FEIL-Werkzeug können Sie einstellen, ob der gesamte Morph gewählt wer-
den soll (grauer Pfeil) oder Unterelemente (weißer Pfeil) (Abbildung 9.7). Sie kön-
nen aber auch während der Auswahl mit der Tastenkombination
(Strg)+(ª)
zwischen den beiden Modi umschalten. Zur Wahl mehrerer Unterobjekte können
Sie mit der Taste
(ª) weitere hinzufügen.
Abb. 9.7: Normale Auswahl und Unterelement-Wahl
9.2.1 Die Morph-Symbolleiste
Die Werkzeuge aus der MORPH-Symbolleiste (Abbildung 9.8) finden Sie auch im
Menü P
LANUNG|MORPH ÄNDERN (Abbildung 9.12).
Abb. 9.8: MORPH-Symbolleiste
9.2
Morph-Bearbeitung
273
AUSWAHL IN MORPH KONVERTIEREN Damit wandeln Sie beliebige Elemente in
Morphs um und gewinnen die neuen Modifikationsmöglichkeiten.
SOLIDITÄT ÜBERPRÜFEN Die Funktion überprüft die aktuelle Auswahl darauf,
ob es alles Morph-Volumina sind. Falls Morph-Flächen oder Morph-Kurven da-
runter sind, erhalten Sie eine Meldung und könnten mit der Schaltfläche V
ER-
DICHTEN eine automatische Umwandlung von Flächen-Konstrukten in Volu-
menkörper starten. Manchmal können so Flächen-Gebilde durch weitere Flä-
chen zu Volumina geschlossen werden. Im 3D-F
ENSTER werden die Morphs,
die keine Volumenkörper sind, in Orange hervorgehoben, die Körper erschei-
nen in Grün.
MIT FLÄCHEN BEDECKEN Diese Funktion erlaubt, geschlossene Kurvenzüge
mit Flächen zu bedecken, auch wenn sie nicht in einer Ebene liegen. Auch kön-
nen beispielsweise Rotationsflächen, die noch offen sind, damit zu Volumen-
körpern geschlossen werden.
VEREINEN Diese Funktion und die nächsten beiden werden als Boole’sche
Operationen bezeichnet, weil sie nach den Regeln der Mengenlehre Morph-Vo-
lumen kombinieren. Bei V
EREINEN werden der markierte Morph mit einem
zweiten zu einem Gesamtkörper zusammengefasst.
ABZIEHEN Hiermit kann der markierte Morph von einem zweiten abgezogen
werden.
VERSCHNEIDEN Hier wird aus dem markierten Körper und einem weiteren der
Teil berechnet, der beiden gemeinsam ist.
KANTEN AUSRUNDEN & VEREINIGEN Mehrere Kanten können gewählt werden
und zu einer gerundeten Gesamtkurve geglättet werden (Abbildung 9.9).
Abb. 9.9: KANTEN AUSRUNDEN & VEREINIGEN
FLÄCHEN GLÄTTEN & VEREINIGEN Mehrere Flächen können gewählt werden
und zu einer gerundeten Gesamtfläche geglättet werden (Abbildung 9.10).
Kapitel 9
Morph-Elemente
274
Abb. 9.10: FLÄCHEN GLÄTTEN & VEREINIGEN
SEGMENTIERUNG VERÄNDERN Hiermit verändern Sie die interne Facettierung
der geglätteten Oberfläche. Damit wird die Darstellung glatter und die Fläche
reagiert auch bei weiteren Veränderungen geschmeidiger.
Abb. 9.11: SEGMENTIERUNG VERÄNDERN
MORPH-FLÄCHEN VERSCHNEIDEN Hiermit können Sie Morph-Flächen mitein-
ander verschneiden. Das können Flächen sein, die Sie über dreidimensionale
polygonale Morphs mit Hilfe von M
IT FLÄCHEN BEDECKEN gelegt haben, oder
auch Flächenverschneidungen, die durch extreme Deformationen von Volu-
men-Morphs entstehen können, wenn sich ein Körper mit sich selbst schnei-
det.
VERBORGENE MORPH-GEOMETRIE ANZEIGEN Die interne Facettierung der mar-
kierten Morphs wird sichtbar gemacht (Abbildung 9.11).
URSPRUNG EINSTELLEN Dieses Werkzeug erlaubt die Neudefinition des Ur-
sprungs für Oberflächenmaterialien. Sie können auf der Oberfläche verscho-
ben und über eine P
ET-PALETTE auch gedreht oder gespiegelt werden.
ALLE ZURÜCKSETZEN Damit können Sie die Ursprungsveränderung zurück-
setzen.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required