O'Reilly logo

ArchiCAD 18 Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 17
Konstruktionsbeispiel
426
Abb. 17.2: Paletten KOORDINATEN und KONTROLLFENSTER
17.2 Die Geschosse
Richten Sie dann die Geschosse mit GESCHOSS-EINSTELLUNGEN ein, entweder
übers Menü P
LANUNG|GESCHOSS-EINSTELLUNGEN oder nach Rechtsklick auf GE-
SCHOSSE im NAVIGATOR oder über Tastenkürzel (Strg)+(7) (Abbildung 17.3).
Das Haus besitzt
ein Erdgeschoss mit 2,90 m Höhe (Wandhöhe 2,70 m, Deckenstärke 0,20 m),
ein Obergeschoss mit 2,90 m Höhe (Wandhöhe 2,70 m, Deckenstärke 0,20 m)
und
einen Keller, der nur 2,50 m hoch ist (Wandhöhe 2,30 m, Deckenstärke
0,20 m).
Auch ein Dachgeschoss sollte für die Decke auf dem obersten Geschoss und
die Schornstein-Mauer eingerichtet werden. Beim Dachgeschoss ist die Höhe
gleichgültig, weil sie nicht weiter verwendet wird.
Während der Projektursprung ebenerdig liegen soll, beginnt das Erdgeschoss
hier im Beispiel in 1 m Höhe. Entsprechend verschieben sich auch die übrigen
Geschosshöhen. Als Höhenkote beim Erdgeschoss wäre also 1 m einzutragen, die
übrigen Höhenkoten ergeben sich aus den Geschosshöhen automatisch.
Da Sie mit der Konstruktion des Erdgeschosses beginnen werden, und dann Maße
und Positionen für die übrigen Geschosse davon abgreifen möchten, erklären Sie
am besten gleich das Erdgeschoss zum transparenten Geschoss. Nach Rechtsklick
auf 0 EG im N
AVIGATOR aktivieren Sie dazu die Funktion ALS TRANSPARENTPAUSE
ANZEIGEN
.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required