O'Reilly logo

ArchiCAD 18 Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

5.2
Fenster
141
Im Panel FENSTER-EINSTELLUNGEN sind die Basisdaten des Fensters wie Höhe und
Breite einzugeben (Abbildung 5.30). In den folgenden Panels werden viele Daten
wieder analog zum Wand-Beispiel eingegeben. Das Panel M
ODELL erlaubt Ihnen,
die Materialien für die Darstellung im 3D-Fenster etwa für Holzfenster zu über-
schreiben. Unter F
ENSTER-EINSTELLUNGEN können Sie über >> blättern, bis Sie alle
nötigen Einstellungen für Anschlag und Fensterrahmen finden, und detaillierte
Maße eingeben (Abbildung 5.31).
Abb. 5.31: Fenster-Parameter
5.2.1 Fenster-Einbau und Manipulation
Der Einbau von Fenstern in Wände geschieht oft mit einem vorgegebenen
Abstand. Im Beispiel soll ein Fenster mit 1,50 m Abstand von der Wandecke einge-
setzt werden. Folgende Schritte sind nötig für die Methode mit besonderen Fang-
punkten:
Kapitel 5
Wände, Fenster, Türen ...
142
1. In der STANDARD-Symbolleiste aktivieren Sie BESONDERE FANGPUNKTE AB-
STAND,
2. klicken B
ESONDERE FANGPUNKTE BESONDERE FANGPUNKTE EINSTELLEN an und
3. geben bei A
BSTAND 1,50 ein.
4. Aktivieren Sie nun das F
ENSTER-Werkzeug und legen Sie es mit dem Cursor an
die Wand.
5. Es erscheint eine Marke bei 1,50 m.
Abb. 5.32: Einstellungen für Fensterposition
6. Fahren Sie dort hin, bis das Häkchen erscheint, und klicken Sie die Position auf
der Wand-Außenkante an.
7. Dann erscheint der Öffnungs-Cursor, mit dem Sie die Öffnungsrichtung auf der
Innenseite der Wand anklicken.
Abb. 5.33: Fenster auf Marke positionieren
5.2
Fenster
143
Alternativ können Sie auch mit dem TRACKER arbeiten:
1. In der S
TANDARD-Symbolleiste aktivieren Sie den TRACKER.
2. Aktivieren Sie nun das F
ENSTER-Werkzeug und fahren Sie die Ecke der Wand an,
bis das Häkchen erscheint.
3. Geben Sie die Koordinate ein, in der Sie sich von der Ecke wegbewegen möch-
ten, z.B.
X für horizontal oder Y für vertikal.
4. Nun erscheint der T
RACKER und Sie befinden sich in der Zeile für die x-Koordi-
nate/y-Koordinate.
5. Geben Sie jetzt den Abstand ein, also
1,50, gefolgt von einem + oder -, je nach-
dem in welche Richtung Sie sich von der Ecke wegbewegen wollen. Also
+ für
Richtung rechts in x- oder oben in y-Richtung bzw.
für links in der x-Richtung
oder unten in der y-Richtung. Beenden Sie die Eingabe mit
(¢).
6. Nun erscheinen das Fenster und der Sonnen-Cursor an der gewünschten Wandpo-
sition.
Abb. 5.34: Fenster mit Abstand von Ecke einfügen
7. Dann erscheint der Öffnungs-Cursor, mit dem Sie auf der Innen-Seite des Fens-
ters die Öffnungsrichtung anklicken.
Besonders einfach wird es, wenn das Fenster auf Wandmitte gesetzt werden soll.
1. In der S
TANDARD-Symbolleiste aktivieren Sie BESONDERE FANGPUNKTE
H
ÄLFTE.
2. Aktivieren Sie nun das F
ENSTER-Werkzeug und wählen Sie in der INFO-Leiste die
G
EOMETRIEMETHODE MITTE.
Kapitel 5
Wände, Fenster, Türen ...
144
Abb. 5.35: Fensterposition für Mitte eines Wandstücks
3. Fahren Sie nun die Wand an. Es erscheint eine Marke in der Wandmitte.
4. Fahren Sie dorthin, bis der Sonnen-Cursor und das Häkchen erscheinen, und
klicken Sie die Position an.
5. Dann erscheint der Öffnungs-Cursor, mit dem Sie auf der Innen-Seite des Fens-
ters klicken.
Sie können Fenster auch nachträglich noch in der Wand verschieben. Im Beispiel
(Abbildung 5.36) wurde der besseren Übersichtlichkeit halber die 3D-Darstellung
gewählt. Am besten klicken Sie das Fenster mit dem Pfeil-Werkzeug S
CHNELL-
AUSWAHL an. Dann können Sie einen Eckpunkt anklicken. Es erscheint eine PET-
P
ALETTE, auf der Sie das Werkzeug HORIZONTAL VERSCHIEBEN wählen. Über den
T
RACKER wäre eine bequeme Eingabe für den ABSTAND möglich, um das Fenster re-
lativ zu verschieben. Da das Fenster an die Wand gebunden ist, folgt der Abstand
natürlich der Wandrichtung. ArchiCAD blendet auch eine zur jeweiligen Pet-Palet-
ten-Aktion sinnvolle Bearbeitungsebene ein. Zusätzlich könnten Sie dann noch
das Fang- oder das Konstruktionsraster aktivieren, um Raster-Positionen in dieser
Ebene einfach anzuklicken.
Abb. 5.36: Fenster im 3D-Fenster verschieben

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required