O'Reilly logo

ArchiCAD 18 Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 5
Wände, Fenster, Türen ...
154
Abb. 5.49: Dachformen
5.6.2 Verschiedene Dachformen erstellen
Das einfachste Dach im DACH-Werkzeug ist die GEOMETRIEMETHODE: EINZEL-
FLÄCHE|KOMPLEXES DACH, ein Dach mit frei zu zeichnendem Umriss und einer
einzigen Dachschräge. Sie müssen zuerst zwei Punkte für die Dach-Aufsetzlinie
eingeben. Danach müssen Sie mit dem A
UGEN-CURSOR in die Richtung klicken, in
die das Dach von der Aufsetzlinie gesehen aus ansteigen soll. Dann folgen die ein-
zelnen Punkte für das geschlossene Dachflächen-Polygon (Abbildung 5.50). Hier
können Sie effektiv den Z
AUBERSTAB zur automatischen Konturauswahl einsetzen
(über P
LANUNG|ZAUBERSTAB oder KONTROLLFENSTER).
Die Definition für das
KOMPLEXE DACH kann wie bei der Polylinie auch Bogen-
segmente einschließen. Die P
ET-PALETTE bietet entsprechende Werkzeuge an, um
auch Bögen mit glattem, tangentialem Übergang oder mit anderer Startrichtung
oder mit drei Punkten etc. zu erstellen. Wenn Sie am Schluss den Startpunkt errei-
chen, zeigt der Hammer-Cursor an, dass die Kontur geschlossen wird.
Abb. 5.50: Einfache Dachfläche mit Eingabepositionen
5.6
Dächer
155
Die Konstruktion der Dachformen RECHTECK und KOMPLEXES DACH beginnt
immer mit der Definition der Aufsetzlinie. Danach wird die äußere Form über zwei
(R
ECHTECK) oder mehrere Punkte (KOMPLEXES DACH) definiert.
Bei der Form G
EDREHTES RECHTECK wird das Rechteck mit der ersten Seite zur
Richtung der Aufsetzlinie ausgerichtet, beim normalen Rechteck dagegen liegen
die Dachkanten immer horizontal und vertikal in der Grundrissansicht.
Sie können beim M
ULTIFLÄCHEN-Dach in den Dach-Einstellungen noch mehrere
Dachneigungen angeben, die in verschiedenen Höhen aktiviert werden (Abbil-
dung 5.51). Zusätzliche Neigungen werden mit A
UFNEHMEN hinzugefügt.
Abb. 5.51: Dachneigungen für das MULTIFLÄCHEN-Dach
Abb. 5.52: M
ULTIFLÄCHEN-Dach mit verschiedenen Neigungen

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required