O'Reilly logo

ArchiCAD 18 Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

5.11
Freiflächen
177
5.11 Freiflächen
Freiflächen sind für die Geländemodellierung gedacht. In ihrer einfachsten Form
sind es Volumen mit fester Höhe und rechteckigem oder polygonalem Umriss, um
damit die Geländehöhe des Baugrundstücks zu modellieren. Die z-Höhen der
Eckpunkte können nachträglich mit einem Werkzeug der P
ET-PALETTE geändert
werden.
Es gibt aber auch einen Typ, der als Gitternetz konstruiert werden kann und vorga-
bemäßig eine schiefe Oberfläche hat. Nach Aufziehen des rechteckigen Umrisses
über zwei diagonale Positionen geben Sie die Höhen dreier Eckpunkte Z1, Z2 und
Z3 vor (Abbildung 5.82). Diesen Typ können Sie in den einzelnen Gitterpunkten
modellieren. Mit der P
ET-PALETTE lassen sich einzelne Gitterpunkte auf beliebige
Höhe legen, im 3D-Fenster sogar per Cursor. Damit gelingt es dann, fast beliebige
Oberflächen eines Baugrundstücks darzustellen.
Abb. 5.81: Freiflächen-Einstellungen
Kapitel 5
Wände, Fenster, Türen ...
178
Abb. 5.82: Freifläche als Gitternetz
Abb. 5.83: Freifläche modifizieren
Abbildung 5.81 zeigt die Geometriemethoden POLYGON, RECHTECK, GEDREHTES
RECHTECK und GENEIGTES RECHTECK. Letzteres ist die schiefe Ebene, die noch
punktweise mit der P
ET-PALETTE modelliert werden kann.
Abb. 5.84: Freiflächen in 3D, links punktweise modelliert, rechts schiefe Ebene

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required