O'Reilly logo

ArchiCAD 19 by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

2.5
Ansicht im 3D-Fenster manipulieren
77
Sie wählen aus dieser Liste den gewünschten Ort aus. Damit können Sie die
Beleuchtungsbedingungen an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeit-
punkt simulieren. Alternativ können Sie weitere Orte in diese Liste eintragen über
O
PTIONEN|ELEMENT-ATTRIBUTE|ATTRIBUTE-MANAGER auf der Registerkarte mit der
Weltkugel. Mit A
NHÄNGEN> wird ein bestehender Ort auf die rechte Seite
gebracht, dann angeklickt, über die kleinen Felder rechts unten bearbeitet und mit
NDERN in die Ortsliste aufgenommen.
Alternativ können Sie auch I
N GOOGLE MAPS ANZEIGEN aktivieren, den exakten
S
TANDORT SUCHEN und aus GOOGLE MAPS nach Lokalisierung des Standorts die
Breiten- und Längengradwerte in das Dialogfenster P
ROJEKTLAGE übernehmen.
2.5.4 Bearbeitungsebene im 3D-Fenster
ArchiCAD zeigt Ihnen beim Arbeiten im 3D-FENSTER automatisch eine Bearbei-
tungsebene an. Sie erscheint bei aktivierter O
PEN-GL-Grafik-Engine in Hellblau und
ggf. mit Konstruktionsraster. Die Standard-Bearbeitungsebene liegt vorgabemäßig
in der Basisebene von Geschoss 0 bzw. dem gerade aktiven Geschoss. Wenn Sie
eine andere Ebene zur Definition von Positionen benötigen, können Sie über das
Kontextmenü per Rechtsklick oder über die P
ET-PALETTE (nach Anklicken der
blauen Markierung) weitere Optionen zur Arbeitsebenenauswahl erhalten (Abbil-
dung 2.20). Besonders für verschiedene Bearbeitungen von Morphs (frei model-
lierbare Volumenkörper) wird die Verwendung von beliebig positionierbaren
Arbeitsebenen interessant.
Sehr nützlich ist dort die Option EBENE AUFNEHMEN, mit der Sie eine graue Flä-
che mit dem Cursor auf eine geeignete Fläche in der Konstruktion legen kön-
nen. Alternativ können Sie damit aber auch eine Fläche völlig frei über zwei
Punktpositionen und einen dritten Punkt definieren, der die Drehrichtung bezüg-
lich dieser Achse angibt.
Mit HORIZONTAL wird eine horizontal stehende Bearbeitungsebene erzeugt,
deren Position Sie beispielsweise von einer Wand abgreifen können.
Mit VERSATZ können Sie die vorhandene Bearbeitungsebene parallel um einen
Abstand verschieben.
ZURÜCK ZUR STANDARD-BEARBEITUNGSEBENE restauriert wieder die Bearbei-
tungsebene auf der Basisebene vom Geschoss 0.
Tipp
Die graue Fläche für die Positionierung der Arbeitsebene ist nur sichtbar, wenn im
Kontextmenü unter 3D-F
ENSTER-EINSTELLUNGEN die OPENGL-Grafik-Engine
gewählt wurde.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required