O'Reilly logo

AutoCAD 2015 und LT 2015 für Architekten und Ingenieure by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 15
Benutzeranpassungen
734
Voreinstellungen für Ihren Standardplotter und Ihre Plotstiltabelle sollten Sie
nicht hier, sondern über den Befehl D
ATEI|SEITENEINRICHTUNGSMANAGER vorneh-
men und in einer Zeichnungsvorlage speichern, damit sie auch stets effektiv wer-
den. Im Register P
LOTTEN UND PUBLIZIEREN sind die Einstellungen für das
O
PTIONEN ZUR HINTERGRUNDVERARBEITUNG interessant. Unter Plotten sind die
einzelnen Plots zu verstehen, die Sie mit dem P
LOT-Befehl abschicken. Dies
geschieht hier nicht im Hintergrund und damit sofort. Beim P
UBLIZIEREN wird
durch A
USGABE|PLOTTEN|STAPELPLOTTEN der Befehl PUBLIZIEREN mit einer gan-
zen Plotliste gestartet. Das geschieht sinnvollerweise im Hintergrund.
15.4.5 Register SYSTEM
Abb. 15.8: Register SYSTEM
LEISTUNGSEINSTELLUNGEN (bei LT gibt es hier keine Einstellungen für 3D-Effekte) –
Sie können hier für optimierte 3D-Darstellungen die Performance Ihrer Grafik-
karte so anpassen, dass die Bildschirmdarstellung nicht zu langsam wird. Im Prin-
zip lassen sich alle Oberflächen- und Schattierungsdarstellungen dynamisch am
Bildschirm bewegen. Wenn die Darstellung zu langsam wird, werden die Komfort-
funktionen zurückgestuft. Auf jeden Fall sollte für gute Bildschirmdarstellung, bei-
spielsweise für Schattenwurf, die Hardwarebeschleunigung Ihrer Grafikkarte hier
oder in der Statusleiste aktiviert sein.
In der LT-Version wird in dieser Registerkarte auch der Benutzername gespeichert.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required