O'Reilly logo

Autodesk Revit Architecture 2017 - Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 14
Rendern
334
Abb. 14.10: Rasterbild-Hintergrund mit Positioniermarke und Griffen zum Skalieren
14.6 Kameras
Wenn Sie perspektivische Ansichten brauchen, dann müssen Sie Kameras aufstellen
und Blickrichtungen festlegen. Das Werkzeug liegt unter A
NSICHT|ERSTELLEN|3D-
A
NSICHT|KAMERA (Abbildung 14.11). Sie sollten die Kamera für Außenansichten in
der E
BENE 0 (Abbildung 14.12) oder für Innenaufnahmen in der jeweiligen
Geschossebene positionieren. In der O
PTIONSLEISTE ist vorgabemäßig die PERS-
PEKTIVE aktiviert, die Kamera-Höhe liegt gemäß VERSATZ auf 1,75 m über der aktu-
ellen E
BENE 0. Als ersten Punkt geben Sie dann die Kamera-Position in Draufsicht
an und als zweiten Punkt eine Position für die Kamera-Richtung.
Abb. 14.11: KAMERA-Werkzeug
14.6
Kameras
335
Abb. 14.12: Positionieren der Kamera
Nach Eingabe des zweiten Punkts erscheint sofort das Bild, das diese Kamera nun
aufnimmt (Abbildung 14.13). Es wird in die Kategorie 3D-A
NSICHTEN als 3D-
A
NSICHT 1 eingeordnet.
Dieses Bild können Sie natürlich wieder in jedem der in der Statusleiste angebote-
nen Bildstile anzeigen lassen. Nach Anklicken der Ansicht erscheinen runde
Griffe auf den Randlinien, mit denen sich die Ränder verschieben lassen. Ziehen
Sie die Ränder weiter nach außen, dann erhalten Sie praktisch die Anzeige wie mit
einer Weitwinkel-Kamera, schieben Sie die Ränder zusammen, dann ergibt sich
eine Teleaufnahme.
Kapitel 14
Rendern
336
Abb. 14.13: Kamera-Bild
Abb. 14.14: Einstellmöglichkeiten für Kamera

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required