O'Reilly logo

Autodesk Revit Architecture 2017 - Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 15
Familieneditor
348
Abb. 15.10: Fenster-Familie weiterbearbeiten und Vorgabe-Wert einstellen
15.1.4 Fensterrahmen
Bis jetzt ist das Fenster noch sehr unfertig, weil es keinen Rahmen und kein Glas
enthält. Der Fensterrahmen ist ein typisches S
WEEP-Teil, weil das Rahmenprofil
entlang den umlaufenden Kanten des Fensterausschnitts geführt werden muss.
Die erste Frage ist: Wo soll der Rahmen verlaufen? Nehmen wir an, dass der Rah-
men in der Wandmitte liegen soll. Dann ist eine A
RBEITSEBENE genau in die Mitte
der Wand zu legen. Im Dialog A
RBEITSEBENE FESTLEGEN können Sie diese Position
unter N
AME AUSWÄHLEN: REFERENZEBENE: MITTE (VORNE/HINTEN) wählen.
Abb. 15.11: Arbeitsebene auf Wandmitte setzen
15.1
Beispiel: Eigenes Fenster
349
Dann starten Sie mit ERSTELLEN|FORMEN|SWEEP und wählen zuerst die Funktion
P
FAD SKIZZIEREN, um den Pfadverlauf zu konstruieren. Erst danach zeichnen Sie
mit P
ROFIL BEARBEITEN den Querschnitt des Fensterrahmens. Die einzelnen Seg-
mente für den Pfad zeichnen Sie am bequemsten mit dem grünen Werkzeug
L
INIE AUSWÄHLEN , indem Sie die Kanten der Fensteröffnung anklicken. Die
Pfadkurve entsteht dann automatisch durch Projektion auf die A
RBEITSEBENE.
Dabei sollten Sie beachten, dass Sie jede einzelne Kante mit dem S
CHLOSS-Werk-
zeug fixieren, damit Ihr Rahmen später bei Änderungen von Fensterbreite oder
Höhe an der Fensteröffnung fixiert bleibt. Beenden Sie dann die Pfad-Skizze mit
.
Nun wählen Sie P
ROFIL BEARBEITEN und zeichnen die geschlossene Kontur für den
Querschnitt des Rahmens (Abbildung 15.13). Beenden Sie schließlich die Profil-
Skizze mit . Abschließend müssen Sie nur noch die S
WEEP-Funktion mit einem
weiteren beenden.
Abb. 15.12: SWEEP-Werkzeug für Fensterrahmen
Abb. 15.13: Segmente des Pfads mit Fixierungen
Kapitel 15
Familieneditor
350
Abb. 15.14: Profil und fertiger Rahmen
Geometrisch ist der Rahmen nun fertig. Für die Darstellung soll nun noch ein bes-
seres Material gewählt werden:
1. Im E
IGENSCHAFTEN-MANAGER finden Sie nur das Material <NACH KATEGORIE>.
2. Wenn Sie mehr als nur ein allgemeines Fenstermaterial haben wollen, müssen
Sie auf die drei Pünktchen daneben klicken.
3. Der M
ATERIALBROWSER wird gestartet.
4. Falls die untere Anzeige fehlt, müssen Sie hier klicken.
5. Aktivieren Sie S
TART,
6. blättern Sie A
UTODESK-MATERIALIEN oder eine andere Materialdatei auf,
7. wählen Sie beispielsweise die Materialkategorie H
OLZ und
8. suchen Sie sich eine Holzart aus.
9. Mit Klick auf den Pfeil nach oben wird das Material im aktuellen Dokument ver-
fügbar.
10. Hier können Sie dann auf das neue Material doppelklicken und es damit
11. dem markierten Fensterrahmen zuordnen.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required