O'Reilly logo

Autodesk Revit Architecture 2017 - Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

2.2
Die ersten Wände
71
Abb. 2.15: Wandeigenschaften
Abb. 2.16: Die O
PTIONSLEISTE für Wände
2.2.1 Wände zeichnen
Für die erste Wand fahren Sie nun zum PROJEKT-BASISPUNKT, wo Ihnen über ein
violettes Zeichen das Einrasten mit dem O
BJEKTFANG PUNKT signalisiert wird. Kli-
cken Sie die Position an
1 und bewegen Sie nun den Cursor ziemlich genau senk-
recht nach oben
2. Die Wand wird in der Vorschau angezeigt, die Richtung rastet
auch auf einer gestrichelten Hilfslinie unter 90° ein und die Länge wird als Vor-
schau angezeigt. Nun können Sie auf der Tastatur die gewünschte Länge mit
1.125 eingeben 3 (Abbildung 2.17).
Abb. 2.17: Positionierung und Wert-Eingabe für erste Wand
Kapitel 2
Ein einfacher Grundriss
72
Die nächsten drei Wandstücke werden ähnlich erstellt, indem Sie mit dem Cursor
in die orthogonalen Richtungen ziehen und die Längen
2.125 4, 8.49 5 und
9.74 6 auf der Tastatur eingeben (Abbildung 2.18).
Abb. 2.18: Nachfolgende Wandstücke
Die nächste Wand ist wieder 8.49 lang und wäre ähnlich zu konstruieren, aber
hier können Sie sich die Längeneingabe sparen, indem Sie die Länge praktisch
abgreifen. Fahren Sie zuerst senkrecht mit dem Cursor herunter und halten Sie
die
(ª)-Taste gedrückt 7 (Abbildung 2.19), um die Richtung senkrecht beizubehal-
ten. Nun fahren Sie mit dem Cursor links herüber auf die Wandkante
8, bis der
Hinweis V
ERTIKAL UND NÄCHSTER zum Einrasten erscheint, und klicken nun.
Abb. 2.19: Wand senkrecht bis auf Verlängerung einer entfernten Kante ziehen
2.2
Die ersten Wände
73
Die nächste Wand wird wieder über Richtung und Länge 2.125 wie üblich defi-
niert
9 (Abbildung 2.20). Beim senkrechten Wandstück danach ist keine Längen-
eingabe nötig, weil dann eine Spurlinie vom Startpunkt erscheint, sobald Sie weit
genug nach unten gehen. Dort rastet der Cursor dann mit Objektfang S
CHNITT-
PUNKT automatisch ein und Sie können klicken A. Sie Schließen die Wandkontur,
indem Sie den Startpunkt anklicken, auf dem der Cursor mit Objektfang E
ND-
PUNKT dann einrastet B.
Abb. 2.20: Die letzten Wandstücke
Wenn Sie die Wandstücke ohne Unterbrechung gezeichnet haben, ist der WAND-
Befehl mit der Ketteneinstellung nun beendet. Falls Sie aber unterwegs abgebro-
chen und angestückelt haben, ist der Befehl hier nicht automatisch beendet und
braucht noch einmal
(ESC) oder einen Rechtsklick und ABBRECHEN im Kontext-
menü.
Der W
AND-Befehl bleibt aber zum Zeichnen einer weiteren Wand-Kette aktiv.
Wenn Sie ihn endgültig beenden wollen, ist ein weiteres
(ESC) nötig oder ein
Rechtsklick mit A
BBRECHEN im Kontextmenü.
Gehen Sie ruhig einmal in die 3D-Ansicht, um das Geschaffene zu bewundern.
Tipp
Orthogonale Richtung: Mit der (ª)-Taste können Sie beim Zeichnen die Konst-
ruktionsrichtung in senkrechter oder waagerechter Richtung fixieren.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required