O'Reilly logo

Autodesk Revit Architecture 2017 - Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

3.2
Das Register »Ändern«
129
Abb. 3.34: Anzahl kann nach Eingabe des Abstands geändert werden.
Da die Anordnung im Beispiel gruppiert wurde, kann die Verschiebung einer einzel-
nen Kopie die gesamte Anordnung beeinflussen (Abbildung 3.35, Abbildung 3.36).
Abb. 3.35: Wirkung der Verschiebung einer Kopie auf die Gruppierung
Abb. 3.36: Ändern der Anordnung auch in y-Richtung möglich
Kapitel 3
Bearbeitungsfunktionen der Basiselemente
130
Für die polare Anordnung sind die Eingaben ähnlich der linearen REIHE. Wie
beim Werkzeug D
REHEN können Sie den Drehpunkt der Anordnung mit DREH-
MITTELPUNKT: ORT per Cursor eingeben oder auf dem STANDARD-Wert Schwerpunkt
lassen. Den Drehwinkel zur nächsten Kopie oder insgesamt können Sie in der
O
PTIONSLEISTE eingeben oder mit Start- und Endwinkel am Bildschirm mit dem
Cursor dynamisch eingeben. Im Beispiel wurden
6 Kopien mit dem Winkel 60°
zwischen erster und zweiter Kopie gewählt, um einen Vollkreis auszufüllen.
In der Nachbearbeitung der gruppierten Anordnung wurde der Winkelbereich
über einen Griff an der markierten Anordnung auf
180° reduziert und ebenfalls
mit einem Griff der radiale Abstand verändert.
Abb. 3.37: Polare Anordnung mit Änderungen
Maßstab
Das englische Wort scale kann verschiedene Bedeutungen haben: Maßstab oder
Skalieren. Hier ist Skalieren gemeint. Das Werkzeug skaliert Elemente bzgl. eines
Basispunkts. In der O
PTIONSLEISTE werden zwei Methoden angeboten:
G
RAFISCH – Nach Wahl der Elemente 1 und Angabe eines Ursprungspunkts 2
geben Sie einen Ziehpunkt 3 für die alte Länge bzw. Größe ein und einen zweiten
Ziehpunkt
4 für die neue Länge bzw. Größe.
N
UMMERISCH – Hierbei geben Sie in der OPTIONSLEISTE den Skalierfaktor unter
M
AßSTAB ein.
3.2
Das Register »Ändern«
131
Abb. 3.38: Grafisches Skalieren mit Ursprung und zwei Ziehpunkten
Sperren
Das gesperrte Element ist gegen alle Manipulationen gesperrt, nicht nur gegen
Verschiebungen.
Abb. 3.39: Wand gegen Manipulationen gesperrt
Einzelne Elemente stutzen/dehnen
Wenn Sie ein einzelnes Element verkürzen oder verlängern wollen, wählen Sie
zuerst die Referenz- oder Bezugskante
1, die als Begrenzung dienen soll. Dann kli-
cken Sie ein Element, das verkürzt werden soll, dort an, wo es stehen bleiben soll
2, nicht das abzuschneidende Ende(!). Das unterscheidet den Befehl von anderen
Kapitel 3
Bearbeitungsfunktionen der Basiselemente
132
CAD-Systemen wie z.B. AutoCAD. Wenn ein Element verlängert werden soll,
dann wählen Sie es dort, wo die Verlängerung erzeugt werden soll.
Abb. 3.40: Einzelne Wand stutzen
Mehrere Elemente stutzen/dehnen
Mit diesem Werkzeug können Sie an einer Referenzkante mehrere Elemente ver-
kürzen oder verlängern. Sie wählen zuerst wieder die Referenzkante
1 und
danach die Elemente, die verlängert und/oder verkürzt werden sollen
2 3.
Abb. 3.41: Mehrere Wände stutzen und dehnen
Löschen
Das Werkzeug LÖSCHEN löscht Elemente, sofern sie nicht gesperrt sind.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required