O'Reilly logo

Autodesk Revit Architecture 2017 - Praxiseinstieg by Detlef Ridder

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 3
Bearbeitungsfunktionen der Basiselemente
150
3.4.5 Wände fixieren, Profil anpassen und Verbinden-Werkzeug
Im Obergeschoss gibt es Wände, die einerseits ans Dach, andererseits an die
Geschossdecke angepasst werden müssen. Eine der Wände hat durch das Kopie-
ren des kompletten Geschosses aus dem Erdgeschoss heraus eine Begrenzung
durch die Geschossdecke oben, ragt dann aber aus dem Dach seitlich hervor
(Abbildung 3.70). Das Beschränken unter das Dach kann nun so erfolgen:
1. Nach Markieren der Wand
2. wählen Sie F
IXIEREN OBEN/BASIS mit der Option OBERKANTE und
3. klicken dann das Dach an.
Abb. 3.70: Obergeschoss-Wand im Originalzustand
Abb. 3.71: Obergeschoss-Wand am Dach fixiert
3.4
Wände bearbeiten
151
Nach dieser Aktion ragt die Wand über die Geschossdecke ins Dach hinein. Des-
halb wird die Fixierung wieder mit L
ÖSEN OBEN/BASIS und Klick auf die Options-
leisteneinstellung V
ON ALLEN LÖSEN entfernt.
Durch P
ROFIL BEARBEITEN 1 soll nun der Wand-Umriss 2 konstruktiv neu
bestimmt werden. Mit dem Zeichen-Befehl L
INIEN AUSWÄHLEN kann in der Sei-
tenansicht bequem die schräge Dachkante projiziert werden. Die nötige horizon-
tale Dachkante muss mit dem einfachen L
INIE-Befehl gezeichnet werden. Mit
S
TUTZEN/DEHNEN R ECKE werden die Kanten angeklickt, die erhalten bleiben
müssen
3, 4 und 5. Das fertige Profil zeigt Abbildung 3.73. Die kurze waage-
rechte Kante muss ggf. noch etwas höher gezogen werden, bis die Wand fast das
Dach durchdringt.
Abb. 3.72: Profil für Obergeschoss-Wand nachgezeichnet
Abb. 3.73: Profil fertig
Kapitel 3
Bearbeitungsfunktionen der Basiselemente
152
Die so korrigierte Wand überlappt mit der kurzen linken Kante aber noch mit dem
Dach. Damit diese Wandkante noch einen passenden schrägen Querschnitt
bekommt, müssen Sie mit dem Werkzeug V
ERBINDEN die Wand und das Dach
miteinander kombinieren (Abbildung 3.74). Es gibt noch eine zweite Wand, die
ähnlich bearbeitet werden muss. Daraus ergibt sich dann für das Dach eine Mehr-
fachverbindung mit nden. In der O
PTIONSLEISTE müssen Sie dazu dann MEHR-
FACHVERBINDUNG aktivieren und beide Wände wählen.
Abb. 3.74: Dach-Wand-Verbindung zum Abschrägen der Wandkante oben
Abb. 3.75: Mehrfachverbindung des Dachs mit zwei Wänden

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required