Kapitel 8. Rvalue-Referenzen

In diesem Kapitel:

Rvalue-Referenzen, in Kapitel 3 im Abschnitt „Rvalue-Referenzen“ eingeführt, sind die Grundlage für zwei mächtige Features: Move Semantik und Perfect Forwarding. Während die Move-Semantik es dem C++11-Autor erlaubt, an der Performanceschraube seiner Anwendung massiv zu drehen, löst Perfect Forwarding das bekannte Problem in C++, Argumente generisch an eine Funktion durchzureichen, ohne ihre Lvalue- und Rvalue-Eigenschaften zu verändern.

Get C++11 für Programmierer now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.