Autorenprofile
Ning Huang (M.A.)
Kulturwissenschaftlerin und Dozentin für „Interkulturelle Kompetenz“, „Chinesi-
sche Sprache und Kultur“ und „Business Chinesisch“ an der Dualen Hochschule
Baden-Württemberg (Stuttgart) und Universität Hohenheim, Hochschule der Bun-
desagentur für Arbeit.
Veröffentlichungen
Wie Chinesen denken“, München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2008
Kompetenzverständnisse im Kulturvergleich: Differenzen des Kompetenzver-
ständnisses aus der Perspektive von Welt- und Menschensichten in der Republik
China und Deutschland“, Berlin, 2007
XII Autorenprofile
Prof. Dr. Knut Kühlmann
Über 30 Jahre leitete der Autor den Fachbereich Versicherungsbetriebslehre an der
Dualen Hochschule Stuttgart. Vor seiner Berufung 1977 nach Stuttgart war er zu-
nächst als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Allianz Lebensversicherungs-AG
in Stuttgart tätig. Zu dem weit gespannten Aufgabenfeld gehörte auch die Betreuung
und Kontaktpflege asiatischer Geschäftspartner.
Im Rahmen seiner Lehr- und Forschungstätigkeit an der Hochschule setzte sich der
Autor bereits Ende der 80er Jahre für einen internationalen Austausch ein. Neben
der Kontaktpflege zu Kollegen im Ausland organisierte er für seine Studenten Stu-
dienaufenthalte im Ausland. Parallel zur Ausweitung des Geschäftsfeldes großer
Versicherer auf den asiatischen Markt hat er den Kreis der Themengebiete zum
besseren gegenseitigen Verständnis auf kulturelle Vergleiche und Denkweisen zwi-
schen Europa und China erweitert.
Nach seiner Emeritierung Ende 2007 ist der Autor als nebenberuflicher Dozent im
Bachelor- und Masterstudium mit internationaler Ausrichtung an renommierten
Hochschulen engagiert.
Autorenprofile XIII
Prof. h.c. Roman Retzbach
Roman Retzbach ist seit über 25 Jahren Dozent für Zukunftsforschung, Asienkenner
und Gründer des Future-Institute (Zukunftsinstitut). China wird seiner Ansicht nach
aufgrund seiner zukünftigen gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Entwicklung
bis 2020 vor den USA, Japan und neben Indien in der Welt führend sein. Die chine-
sische Kultur prägt langfristig das globale Business, und immer mehr Leittechnolo-
gien, Lebenskonzepte, Konsumtrends sowie Innovationen werden aus dem Neuen
Reich der Mitte kommen.
Kontakt
r.retzbach@future-institute.info;
www.future-institute.com
Veröffentlichungen
Zukunftswissenschaften/from futures-studies to futures-sciences Verlag Future-
Institute, 2008
Zukunftslexikon/future-dictionary, Verlag Future-Institute, 2004
Zukunft Leben/future-life – wie wir in Zukunft leben, wohnen und arbeiten,
Verlag Future-Institute, 2001

Get China-Knigge now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.