O'Reilly logo

Cinema 4D R18 - Praxiseinstieg by Maik Eckardt

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

m1.6 Info-Leiste
23
Voreingestellt sind die wichtigsten Perspektiven für den alltäglichen Umgang mit
CINEMA:
(F1): Zentralperspektive
(F2): Von oben
(F3): Von der Seite (rechts)
(F4): Von vorn
(F5): Multi-Ansichtenmodus
CINEMA unterscheidet grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Ansichten. In
der Zentralperspektive
(F1) können Sie sich völlig frei, also auch mit der Drehen-
Funktion, bewegen. Die Perspektiven
(F2), (F3) und (F4) sind zweidimensional und
erlauben zum Erhalt der Perspektive nur eine Verschiebung der Ansicht bzw. eine
zweidimensionale Rotation um die Sichtachse mittels der rechten Maustaste.
Diese zweidimensionalen Ansichten werden auch als orthografische Ansichten
bezeichnet.
1.6 Info-Leiste
Die meisten Funktionen, Befehle und Werkzeuge besitzen eine Mouse-over-Funk-
tion. Halten Sie die Maus über das entsprechende Icon oder den Befehl, wird seine
Funktion in der Info-Leiste ganz unten im Programm angezeigt. Abbildung 1.11
Abbildung 1.11
Die Info-Leiste
1.7 Workshop: Einführung
Vor dem Beginn der Arbeit wollen wir uns kurz mit den grundlegenden Werkzeugen
der 3D-Grafik und deren Anwendung im Editor beschäftigen.
Öffnen Sie eine neue Datei: D
ATEI-Menü > NEU. Öffnen Sie nun das ERZEUGEN-Menü
und rufen Sie unter O
BJEKT einen WÜRFEL auf, indem Sie einfach auf das entspre-
chende Wort klicken. Klicken Sie unmittelbar danach auf den Button G
RUNDOBJEKT
KONVERTIEREN
. Abbildung 1.12
Abbildung 1.12
Befehl: Grundobjekt
konvertieren
Den genauen Grund für diese Konvertierung erfahren Sie im Abschnitt Grund-
objekte im Kapitel Modellierung.
Im Objekt-Manager sehen Sie das selektierte Objekt Würfel. Dass es selektiert ist,
erkennen Sie daran, dass der Name weiß dargestellt ist (gelb beim dunklen Lay-
out). Klicken Sie mit der Maus in einen leeren Bereich des Objekt-Managers,
irgendwo unterhalb des Objekts. Nun ist der Würfel deselektiert, zu erkennen an
Kapitel 1
24
PROGRAMM-OBERFLÄCHE
der grauen Schrift. CINEMA kann nur Arbeiten an einem Objekt vornehmen, wenn
dieses auch selektiert ist. Klicken Sie also auf das Wort W
ÜRFEL, um diesen erneut
zu selektieren.
Jedes im Objekt-Manager selektierte Objekt kann in CINEMA verschoben, skaliert
oder gedreht werden. Dies sind die drei Bearbeiten-Werkzeuge, die elementaren
Werkzeuge der 3D-Grafik, und so heißen die dafür vorher zu aktivierenden Icons
auch Verschieben-Werkzeug, Skalieren-Werkzeug und Drehen-Werkzeug. Sie fin-
den sie in der waagerechten Befehlspalette. Abbildung 1.13
Abbildung 1.13
- Verschieben-
Werkzeug
- Skalieren-Werkzeug
- Drehen-Werkzeug
Wählen Sie das VERSCHIEBEN-WERKZEUG und benutzen Sie im Editor einen der Pfeile
an den Objekt-Achsen mit gedrückter Maustaste zum Verschieben in die
gewünschte Richtung. Abbildung 1.14/1 Wechseln Sie in das S
KALIEREN-WERKZEUG.
Beim Skalieren wechseln die Pfeilspitzen zu kleinen Würfeln. Ziehen Sie an einem
der kleinen Würfel für eine Skalierung (Vergrößerung/Verkleinerung) in die ent-
sprechende Richtung. Abbildung 1.14/2 Zum Drehen fassen Sie einfach die Ringe
um die gewünschte Drehrichtung und halten auch hierbei die linke Maustaste
gedrückt. Wechseln Sie zuvor in das D
REHEN-WERKZEUG. Abbildung 1.14/3
Abbildung 1.14
Das Achsen-System
an einem Objekt im
Verschieben, Skalie-
ren- und Drehen-
Werkzeug
Probieren Sie alle drei Werkzeuge mehrmals, um ein Gefühl dafür zu entwickeln.
Setzen Sie zwischendurch alles immer wieder mit der U
NDO-Funktion zurück. Abbil-
dung 1.15
Abbildung 1.15
Die Undo-Funktion
Eine weitere Möglichkeit ist die, in einer bestimmten Ebene zu verschieben oder zu
skalieren. Eine Ebene ist immer die Kombination aus zwei Achsen. Diese Ebenen
werden durch die farbigen Winkel zwischen den Pfeilen am Achsen-System darge-
stellt. Sie haben jeweils die Farbe, welche nicht der der beiden Achsenfarben der
Ebene entspricht. Also die Z-Achse ist blau, die Y-Achse grün, die Ebene ist dann

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required