O'Reilly logo

Cinema 4D R18 - Praxiseinstieg by Maik Eckardt

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Kapitel 2
28
MODELLIERUNG
2.1 Null-Objekt
Für alle Methoden der Modellierung benutzen wir ein Objekt immer wieder, das
Null-Objekt. Seit der Version 13 von CINEMA heißt es nur noch Null, ich werde es
aber weiterhin als Null-Objekt bezeichnen, da zum Beispiel »Erzeugen Sie eine
Null ...« doch recht seltsam klingt.
Es ist das Objekt mit den wenigsten Attributen, aber das wohl meistgenutzte. Es
steht deswegen wohl auch an erster Stelle im E
RZEUGEN-Menü unter dem obersten
Menüpunkt O
BJEKT. Es besitzt weder parametrische noch polygonale Eigenschaf-
ten und ist demzufolge auch nicht editierbar. Wohl aber besitzt es ein Achsen-Sys-
tem und kann somit als Überobjekt, zum Gruppieren von Objekten oder als Dummy
für die Animation verwendet werden. Null-Objekte werden im Renderer, also im fer-
tigen Bild niemals sichtbar. Abbildung 2.1
Abbildung 2.1
Das Null-Objekt im
Objekt-Manager
2.2 Grundobjekte
Der Menüpunkt ERZEUGEN in der oberen Menü-Leiste beinhaltet verschiedene
Objekte, aus denen Modelle erzeugt werden. Wählen Sie hier ein Objekt aus,
erscheint es gleichzeitig im Editor (zentriert im Mittelpunkt des Weltkoordinaten-
Systems) und im Objekt-Manager. Das Icon am Objektnamen verdeutlicht dort
noch einmal visuell die Art des Objekts. Alternativ können alle Objekte auch auf
der rechten Seite der waagerechten Befehlspalette aufgerufen werden.
Unter O
BJEKT im ERZEUGEN-Menü finden Sie eine Vielzahl vorgefertigter parametri-
scher Objekte. Diese Objekte werden als Grundobjekte bezeichnet. Deren Form
erklärt sich anhand ihrer Namen von selbst. Rufen Sie als Beispiel den Würfel auf.
Sie sehen nun sowohl im Editor als auch im Objekt-Manager das Objekt. Solange
das Objekt aktiv ist, also im Objekt-Manager farblich hervorgehoben, kann es auf
zwei verschiedene Arten verändert werden.
1. Benutzen Sie die orangefarbenen Anfasser an den Objekt-Achsen im Editor, um
mit gedrückter Maustaste die Größe und Form interaktiv zu ändern. Wechseln
Sie hierzu vorher in den M
ODELL-BEARBEITEN-MODUS.
2. Der Attribute-Manager. Hier finden Sie verschiedene Tabs mit den Eigenschaf-
ten des Objekts. Wichtig ist immer der Tab O
BJEKT. Hier werden die Parameter
numerisch verändert. Abbildung 2.2

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required