O'Reilly logo

Cinema 4D R18 - Praxiseinstieg by Maik Eckardt

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

m3.1 Material-Manager
109
stelle, je nach Texturprojektion ebenfalls die Rinde oder gar kein Material zu sehen
sein. Dies muss nun extra erzeugt werden. Ein spezieller Holz-Shader aber zeigt
dank seiner Programmierung im inneren Volumen an dieser Stelle die Jahresringe.
Die Arbeit mit Texturen findet in CINEMA an drei verschiedenen Stellen statt:
1. Der Material-Manager – Verwaltung der Texturen
2. Der Material-Editor – Erstellen der Texturen
3. Das T
EXTUR-Tag – Zuweisung von Texturen zu den Objekten
3.1 Material-Manager
CINEMA hält für die Erzeugung und Verwaltung aller Materialien einen eigenen
Manager bereit, den Material-Manager. Abbildung 3.1
Abbildung 3.1
Material-Manager
mit verschiedenen
Materialien
Der Umgang mit dem Material-Manager ähnelt sehr dem des Objekt-Managers.
Alle Texturen können darin per Drag&Drop verschoben und platziert werden, wie
es Ihnen gefällt. Sie können ebenfalls kopiert und eingefügt werden und auch
wieder gelöscht. Auch hier ist der Umgang genauso wie beim Objekt-Manager:
entweder über das B
EARBEITEN-Menü oder per Tastenkombination bzw. per (Entf)/
(Backspace)-Taste. Voraussetzung ist nur, dass die Textur aktiviert ist. Klicken Sie
sie einfach an, der Name wird farblich hervorgehoben und die Textur ist selektiert.
Auch Mehrfachselektion ist analog dem Objekt-Manager mittels Tastenkombina-
tion oder Rahmen möglich. Befinden sich sehr viele Texturen im Manager, ist es
notwendig, diese eindeutig zu benennen. Klicken Sie doppelt auf das Namensfeld,
um einen neuen Namen zu vergeben. Da die Parameter der Materialien wie immer
auch im Attribute-Manager angezeigt werden, können Sie den Namen natürlich
auch dort unter dem Tab B
ASIS ändern.
Unter E
RZEUGEN im Material-Manager können Sie nun ein neues Material oder einen
neuen Shader aufrufen. Doppelklick in einen leeren Bereich des Managers erzeugt
übrigens sofort ein neues Material. Abbildung 3.2
Kapitel 3
110
TEXTURIERUNG
Abbildung 3.2
Ein neues Material
aufrufen
Das neue Material wird immer am Anfang der Materialreihe im Material-Manager
erzeugt. Es besitzt bereits eine voreingestellte Graufärbung sowie ein leichtes
Glanzlicht. Abbildung 3.3
Abbildung 3.3
Neues Material im
Material-Manager
Haben Sie eigene Materialien erstellt und wollen sie dauerhaft zur Verfügung
haben, können Sie sie hier auch als abspeichern. Um ein erzeugtes Preset zu spei-
chern, wählen Sie unter E
RZEUGEN im Material-Manager den Befehl MATERIAL PRESET
SPEICHERN
... Vergeben Sie vorher eindeutige Namen für das Material. Unter MATERIAL
PRESET LADEN an gleicher Stelle steht Ihnen das Preset nun in jeder neuen Datei zur
Verfügung. Abbildung 3.4
Abbildung 3.4
Material Presets
Der Material-Manager enthält noch eine Fülle von Funktionen. Sie können prak-
tisch unendlich viele Materialien erstellen oder bereits gefertigte hinzuladen. Das

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required