Kapitel 7. Outlets und Aktionen

Bei der Cocoa-Programmierung wird die Anwendungslogik per Model-View-Controller (MVC) vom „Look and Feel“ getrennt. Im Modell bauen wir die Anwendungslogik in Xcode mit Objective-C auf. Wie man den View im Interface Builder erzeugt, haben Sie ja bereits gesehen.

Der Controller bildet die Brücke zwischen Modell und View. Wenn der Benutzer einen Button anklickt, etwas in ein Textfeld einträgt oder etwas anderes am View verändert, reagiert der Controller häufig mit dem Senden einer Nachricht an das Modell. Ändert sich umgekehrt das Modell, aktualisiert der Controller den View, damit diese Änderungen für den Benutzer sichtbar werden.

Der Controller steht also mit jeweils einem Bein in beiden Welten. Es gibt eine Klassendatei, ...

Get Cocoa-Programmierung now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.