2

Der Betrachter ist gut

Wie gesagt: Ich möchte die Frage »Ist das gut?« nicht mehr stellen. Lassen Sie uns doch lieber fragen: Wie nehmen andere unsere Bilder wahr? Dies ist eine berechtigte Frage, da sehr viele von uns die Fotografie als Ausdrucksmittel nutzen und hoffen, dass andere dadurch die Welt auf neue Weise sehen. Sie wirft auch eine weitere Frage auf: »Spielt es überhaupt eine Rolle, wie andere dieses Foto erleben?« Aber dazu kommen wir im nächsten Kapitel.

Zunächst sollten wir zur Kenntnis nehmen, dass eine gewisse Alchemie am Werk ist, wenn unsere Bilder ein Publikum jenseits unseres eigenen Blicks finden. Das Foto, das zuvor nur ein zweidimensionales Bild war, wird zu einer Erfahrung, wenn es von anderen Menschen betrachtet oder ...

Get Das Herz der Fotografie now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience books, live events, courses curated by job role, and more from O’Reilly and nearly 200 top publishers.