O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Das Posing-Handbuch

Book Description

Gutes Posing heißt für die New Yorker Modefotografin Lindsay Adler: die Vorzüge und Individualität eines Models gezielt ins Bild setzen zu können. Gutes Posing ist das Resultat aus sicherer Anleitung des Models und der richtigen Wahl von Perspektive, Kamerawinkel und Objektiv. Gutes Posing beginnt mit Ihrem Vertrauen in Ihre Posing-Skills als Fotografin oder Fotograf – und die erwerben Sie mit diesem Buch.Lindsay Adler erklärt von Grund auf, wie Sie gute Posen von Kopf bis Fuß aufbauen – und hat dabei immer die Individualität des Models im Blick. Sie lernen Perspektiven und Brennweiten gezielt einzusetzen, verstehen, wie Sie mit Proportionen und Problemzonen umgehen und Posing-Fehler frühzeitig erkennen und wie Sie aus wenigen Grundposen viele Varianten entwickeln.Am Ende des Buches steht ein großer Workshop, in dem Sie Ihr neu erworbenes Wissen anwenden und überprüfen können.

Table of Contents

  1. Cover
  2. Über den Autor
  3. Titel
  4. Impressum
  5. Inhaltsverzeichnis
  6. Einleitung: Posing und das Selbstvertrauen des Fotografen
    1. Ihr Posingleitfaden
      1. Ist Posing etwas Anrüchiges?
      2. Was Sie wollen
      3. Wrong und right – schlecht und gut
      4. Regeln wollen gebrochen sein
      5. Schulen Sie Ihr Auge!
      6. Weitere Ressourcen
  7. 1 Wie Ihre Kamera die Welt sieht
    1. Posing, Objektivauswahl. Perspektive. Und wie Ihre Kamera sieht
      1. Eine Regel zur Perspektive, die alles ändert
      2. Objektivauswahl und Brennweite
      3. Perspektive und Pose: Das Arrangement des Körpers
      4. Perspektive und Kamerawinkel
      5. Das richtige Objektiv zur Überzeichnung des Kamerawinkels
      6. Kamerawinkel und Körpergröße
    2. Und warum ist das jetzt so wichtig?
  8. 2 Posing des Gesichts
    1. Anleitung geben
      1. Spiegeln
      2. Gesten
      3. Verbale Anleitung
      4. Die »schöne« Seite Ihres Modells
      5. Kopfposition
    2. Wichtige Aspekte bei Gesichtsporträts
      1. Kinn und Kieferpartie
      2. Augen
      3. Schultern und Hals
      4. Nase
      5. Gesichtsmerkmale entspannen
    3. Aus den Teilen wird ein Ganzes
  9. 3 Fallstricke beim Posing
    1. Schlechte Haltung
      1. Problem: der Hals
      2. Problem: der Bauch
      3. Problem: geringere Größe
      4. Die Lösung: Haltung zeigen!
    2. Perspektivische Verkürzung
      1. Problem: Der Arm weist Richtung Kamera
      2. Die Lösung: Armstellung korrigieren
      3. Problem: Ausrichtung des Körpers auf die Kamera
      4. Die Lösung: Korrektur der Kameraparameter
      5. Problem: Ausrichtung des Modells auf die Kamera
      6. Die Lösung: Drehen des Modells
    3. Verschmelzungen
      1. Problem: Unförmigkeit durch seitlich angelegte Arme
      2. Die Lösung: Negativen Raum schaffen
      3. Die Lösung: In-Body-Posing
      4. Die Lösung: Konturbildung mit den Armen
      5. Problem: Verschmelzung durch formlose Kleidung
      6. Die Lösung: Wechseln der Kleidung
      7. Die Lösung: Korrektur der Gestik
    4. Schlecht geposte Hände
      1. Problem: Ablenkung durch die Hände: Weist die Innen- oder die Außenseite in Richtung Kamera?
      2. Die Lösung: Zeigen Sie der Kamera den (kleinen) Finger
      3. Problem: Anspannung
      4. Die Lösung: Anspannungsfreie Hände
      5. Problem: Bedecken des Kiefers
      6. Die Lösung: Korrektur der Handposition
      7. Problem: Gegen Gesicht oder Körper gepresste Hände
      8. Die Lösung: Hände vorsichtig auflegen
    5. Unpassende Mimik
      1. Problem: ein angespanntes ernstes Gesicht
      2. Die Lösung: Kopf und Lippen entspannen
      3. Problem: gucken wie das Kaninchen vor der Schlange
      4. Die Lösung: Gefühl und Ausdruck mit den Augen zum Vorschein bringen
      5. Tipps und Tricks für den Gesichtsausdruck
    6. Schulen Sie Ihr Auge!
  10. 4 10 Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen Posing
    1. 10 Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen Posing
      1. Schritt 1: Grundpose auswählen
      2. Schritt 2: Pose anpassen oder Winkel ändern, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Körperteile zu richten oder von ihnen abzulenken
      3. Schritt 3: Auf Verkürzungen und Verschmelzungen prüfen
      4. Schritt 4: Auf gute Handposition und Haltung achten
      5. Schritt 5: Einen guten Gesichtsausdruck kreieren
      6. Schritt 6: Drücken Sie auf den Auslöser!
      7. Schritt 7: Hände, Ausdruck und Schulterhaltung des Modells variieren, um neue Posen zu erhalten
      8. Schritt 8: Verschiedene Kamerawinkel, Kamerapositionen, Ausschnitte, Schärfentiefen und Objektive ausprobieren
      9. Schritt 9: Und jetzt alles zusammen und von vorne!
      10. Schritt 10: Bilder analysieren und aus gelungenen und misslungenen Aufnahmen lernen
  11. 5 Posing von Frauen
    1. Anleitung für das Frauen-Posing
      1. Vorzüge betonen, Schwächen kaschieren
      2. Beugen und Krümmen
      3. Mit Asymmetrie und Ebenen Interesse wecken
      4. Stimmungsvolles und dramatisches Posing
      5. Mit Verengungspunkten Kurven bauen und die Taille betonen
      6. Eine Standardpose
    2. Bewegung
      1. Wippender Schritt
      2. Der Zeitlupenschritt
      3. Die Aufziehbewegung
      4. Der Ventilator
    3. Schulen Sie Ihr Auge!
    4. 5 Standardposen für Frauen
  12. 6 Posing von Männern
    1. Anleitung für das Männer-Posing
      1. Strukturierte und standfeste Posen
      2. Halt oder Requisite verwenden
      3. Schultern definieren Breite
      4. Hände und Füße brauchen Anweisungen!
      5. Anleiten und Optimieren
    2. Schulen Sie Ihr Auge!
    3. 5 Standardposen für Männer
  13. 7 Posing von Paaren
    1. Anleitung für das Paar-Posing
      1. Für romantische Aufnahmen viele Interaktionspunkte bilden
      2. Spiegelbilder vermeiden – Asymmetrie schaffen
    2. »Runden machen« und neue Posing-Ideen bekommen
      1. Die vier Grundposen für die »Runden«
      2. Mit Digits und Mimik Abwechslung schaffen
      3. Änderungen hinter der Kamera
      4. Wichtiger als die Menge: Qualität und Ausdruck
    3. Schulen Sie Ihr Auge!
    4. 5 Standardposen für Paare
  14. 8 Posing von Molligen
    1. Anleitung für das Kurven-Posing
      1. Pose und Perspektive übertreiben
      2. Kleidung sorgfältig auswählen
      3. Die Taille definieren
      4. Ein optisches Gleichgewicht erstellen
      5. Ganz ohne geht es nicht: Bildausschnitt und Verengungspunkte
    2. Schulen Sie Ihr Auge!
    3. 5 Standardposen für Mollige
  15. 9 Familienporträts
    1. Anleitung für das Familien-Posing
      1. Mit Dreiecken arbeiten
      2. Eine ausgewogene Bildkomposition
      3. Verbundenheit ausdrücken
      4. Der Gesichtsausdruck
      5. Denken Sie an die Perspektive
    2. Schulen Sie Ihr Auge!
    3. 5 Standardposen für Familienporträts
  16. 10 Boudoir
    1. Anleitung für das Boudoir-Posing
      1. Beugen, Krümmen, Wölben
      2. Stärken präsentieren, Schwächen herunterspielen
      3. Das Auge streichelt mit
      4. Kameraarbeit
      5. So erreichen Sie Vielfalt beim Boudoir
    2. Schulen Sie Ihr Auge!
    3. 5 Standardposen für Boudoir
  17. 11 Schwangerschaftsporträts
    1. Empfehlungen für Schwangerschaftsporträts
      1. Mit Dreiviertel- oder Vollprofil den Babybauch featuren
      2. Vorderes Bein anwinkeln oder hochstellen
      3. Konturbildung mit den Armen
      4. Weiterhin gültig: die Regeln für Posing und Perspektive
      5. Den Partner hinzunehmen – in unterstützenden und einrahmenden Posen
    2. Schulen Sie Ihr Auge!
    3. 5 Standardposen für Schwangerschaftsporträts
  18. 12 Der Wissenscheck – was haben Sie gelernt?
    1. Checkliste für das Posing
    2. Modell 1: Schlanke junge Frau
    3. Modell 2: Mollige Frau
    4. Modell 3: Familien
    5. Modell 4: Paar
    6. Modell 5: Mollige Frau
    7. Schlusswort
  19. Index