Bidirektionale Kreuzfilter verwenden

Bidirektionale Kreuzfilter können auf zwei Arten aktiviert werden: im Datenmodell oder durch den CROSSFILTER-Modifizierer in einer CALCULATE-Funktion, wie wir es in Kapitel 5, »CALCULATE und CALCULATETABLE verstehen«, erklärt haben. In der Regel sollte ein bidirektionaler Kreuzfilter nur dann im Datenmodell aktiviert werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Der Grund dafür ist, dass bidirektionale Kreuzfilter die Komplexität der Filterkontextfortpflanzung schnell erhöhen – bis hin zu einem Punkt, an dem schwierig zu prognostizieren und zu steuern ist, wie sich der Filterkontext fortpflanzen wird.

Dennoch gibt es Szenarien, in denen eine bidirektionale Kreuzfilterung eine nützliche Funktion ist. Sehen ...

Get Das ultimative DAX-Handbuch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.