A Information Lifecycle Management

Beim Betrieb des SAP BW werden an zahlreichen Stellen Datenbestände aufgebaut. In erster Linie sind dabei die Datenziele zu nennen, die als Grundlage der Datenanalyse dienen sollen, also InfoCubes, DataStore-Objekte und InfoObjekte. In weiterem Sinne gehören in diesem Zusammenhang auch die Daten der Persistent Staging Area inkl. Fehlerstack sowie das Change Log von DataStore-Objekten dazu.

Ferner können auch Verwaltungs- und Protokolltabellen in nennenswertem Umfang wachsen. Die nachfolgende Tabelle liefert eine Auswahl der wichtigsten Tabellen im SAP BW.

Inhalt

Tabellen

Laufzeitinformationen von DTPs

(DTP-Zwischenspeicher)

RSBKDATA, RSBKDATAINFO

Statistikdaten des technischen Content

RSDDSTATAGGR, RSDDSTATAGGRDEF, ...

Get Data Warehousing mit SAP® BW 7.3 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.