Verwenden der Objektdienste

Nachdem wir uns kurz mit der Low-Level-Variante des Datenzugriffs mit Hilfe des Entity Frameworks beschäftigt haben, steigen wir jetzt in höhere Gefilde der Programmierung auf. Mit den Objektdiensten bietet sich die Möglichkeit, die im EDM definierten Entitäten und Beziehungen als Objekte und Assoziationen abzurufen und zu verarbeiten. D.h., Sie verwenden typisierte Objekte, die auch über sinnvoll benannte Eigenschaften verfügen, und müssen nicht wie beim EntityClient »im Blindflug« mit den Collections hantieren.

Eine Übersicht

Wie so oft im Microsoft-Universum gibt es auch hier wieder zwei Varianten des Datenzugriffs, deren Endergebnis aber in jedem Fall eine Liste von Entitäts-Objekten ist, d.h., sind die Daten einmal ...

Get Datenbank-Programmierung mit Visual Basic 2012 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.