Der Balanceakt beim Projektmanagement

Es ist schwer, gute Projektmanager zu finden, da sie eine ausgewogene Mischung verschiedener Standpunkte vertreten müssen. Tom Peters bezeichnet diese widersprüchlichen Haltungen in seinem Essay »Pursuing the Perfect Project Manager«[6] als Paradoxe oder Dilemmas. Diese Bezeichnung ist passend, da die verschiedenen Situationen unterschiedliche Verhaltensweisen erfordern. Das bedeutet, dass ein Projektmanager sich nicht nur dieser Wesenszüge bewusst sein muss, sondern auch ein Gefühl dafür benötigt, welches Verhalten in welchem Moment das richtige ist. Das passt zur Idee des Projektmanagements als einer Kunst: Es erfordert Intuition, Urteilsvermögen und Erfahrung, diese Kräfte effektiv zu nutzen. Die folgende ...

Get Die Kunst des IT-Projektmanagements , Second Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.