FOTOGRAFIE IST ZEICHNEN MIT LICHT

Betrachtet man die Genres Fotografie und Literatur, kann man durchaus die Regeln der Bildgestaltung mit der Grammatik unserer Sprache vergleichen. Man sollte sie beherrschen, um etwas klar vermitteln zu können. Allerdings müssen das nicht immer inspirierende, literarische Texte sein, es gibt ja auch ganz trockene, prosaische Texte.

Ein Gesetzestext oder eine Gebrauchsanleitung als Bild? Ein erschreckender Gedanke!

Aber wie würde man analog zur Literatur die Poesie der Sprache, das Schwingen des Versmaßes auf die Fotografie übertragen? Der Schlüssel hierfür ist das Licht! Seine verschiedenen Farbtöne, Richtungen und Intensitäten. Der entsprechende deutsche Begriff für Fotografie lautet nicht ohne Grund »Lichtmalerei«. ...

Get Die Kunst des Sehens now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.