• Kundenorientierung, d. h. der Kunde bestimmt letztendlich, ob das Produkt oder die Dienstleistung qualitativ zufriedenstellend ist,
  • Mitarbeiterorientierung, d. h. jeder Mitarbeiter ist in den Qualitätsprozess einzubeziehen, denn eine auf Vorbeugung basierende Qualitätsstrategie benötigt das Engagement aller am Wertschöpfungsprozess beteiligten Mitarbeiter,
  • Prozessorientierung, d. h. jede Aktivität muss als Prozess betrachtet werden und beinhaltet somit ein ständiges Verbesserungspotential.

7.5.2Qualitätsmanagementprozess

Grundsätzlich können vier Prozessphasen des Qualitätsmanagements unterschieden werden [vgl. NISSEN 2007, S. 237 f.]:

1.Phase:Qualitätsplanung, die sich mit der Planung, Konkretisierung und Gewichtung von Qualitätsanforderungen ...

Get Die Marketing-Gleichung, 2nd Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.