Ronny Scholz & Alexander Ziem

Das Vokabular im diskurshistorischen Vergleich: Skizze einer korpuslinguistischen Untersuchungsheuristik

1 Einleitung

Auch wenn in der Diskurslinguistik der natürliche Sprachgebrauch in größeren Textkorpora untersucht wird, wurden bisher vor allem qualitative, an Textausschnitten ansetzende Methoden etabliert. Gleichwohl dürfte der Nutzen datengeleiteter Analyseverfahren unbestritten sein. Quantifizierende Zugänge müssen dabei keineswegs in bedrohender Konkurrenz zu qualitativ-interpretativen Ansätzen stehen – ja, sie sollten dies auch nicht. Wenn der vorliegende Beitrag den Nutzen quantitativer Methoden der Korpuslinguistik für diskurslinguistische Analysen unterstreicht, geht es darum, dem unter anderem von Bubenhofer ...

Get Diskurs – interdisziplinär now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.