O'Reilly logo

Einfach online zusammenarbeiten mit den Microsoft Online Services by Björn Brand, Steven Greenhill, Helmut Reinke

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

219
Zusammenarbeiten im Team
Pro -Zone – advanced Features
In diesem Kapitel über das Zusammenarbeiten haben wir versucht,
die wichtigsten Features von SharePoint und deren Einsatz zu erläu-
tern und konnten daher nicht alle Möglichkeiten in Betracht ziehen.
Dennoch gibt es viele andere Punkte, mit denen sich die Profi -User
befassen sollten. Einen Vorgeschmack davon möchten wir jetzt kurz
geben. Wie gesagt, können wir nicht ins Detail gehen, und deswegen
empfehlen wir die schon weiter vorn in diesem Kapitel angespro-
chenen Bücher von Microsoft Press, die sich ausschließlich mit dem
Thema SharePoint befassen.
Außerdem ist es sinnvoll, eine Teamsite zu erstellen, die Sie als
»Sandkasten « benutzen, wo Sie sozusagen »herumspielen« kön-
nen, ohne produktive Daten zu gefährden. So lernen Sie weitere
Möglichkeiten kennen, können die Berechtigung so setzen, dass
nur Sie darauf zugreifen können, und bleiben im wahrsten Sinne
des Wortes auf der sicheren Seite.
Wie im Kindergarten: Der Sandkasten
Sie müssen übrigens nicht unbedingt immer eine komplett neue
Teamsite erstellen, um Funktionalitäten zu testen. Manchmal
reichen neue Seiten innerhalb der gleichen Teamsite. Ein solches
Beispiel wäre eine neue Webpartseite, denn diese Seiten basieren
immer auf existierenden Daten und es wäre ein bisschen übertrie-
ben, eine komplett neue Teamsite zu erstellen, nur um ein neues
Webpart für die Startseite auszuprobieren.
Bieten die Online Services alle Funktionen des
»normalen« SharePoint Server
s?
Aufgrund der technischen Einzelheiten bei den Online Services
sind ein paar Features, die man sonst von Microsoft Offi ce Share-
Point Server kennt, leider nicht bei der BPOS umsetzbar. Der
Hauptgrund hierfür ist Folgendes: SharePoint an sich »sitzt« auf
einem Server, auf dem Sie in der gehosteten Umgebung keinen Zu-
griff haben. In manchen Fällen ist es möglich, einen »dedizierten
Server« von Microsoft zu beantragen, auf dem natürlich mehr
möglich ist und Sie daher mehr Flexibilität genießen. Aus logisti-
schen Gründen kann Microsoft dies aber erst ab einer bestimmten
Anzahl von Lizenzen anbieten.
Im normalen, ungehosteten Umfeld gibt es zwei Hauptversi-
onen von SharePoint. Man redet in der Regel entweder von den
Windows SharePoint Services (WSS) oder vom Microsoft Offi ce
SharePoint Server (MOSS) in der Enterprise Edition. Es gibt zwar
auch andere Konfi gurationsmöglichkeiten, aber diese zwei werden
am häufi gsten benutzt. Mehr zu den Unterschieden zwischen den
Versionen erfahren Sie auf der Microsoft-Webseite unter
220
Einfach online
zusammenarbeiten
mit den
Microsoft Online Services
http://offi ce.microsoft.com/de-de/sharepointtechnology/
bzw.
http://offi ce.microsoft.com/de-de/sharepointserver/
Hier nur eine kleine Zusammenfassung:
WSS ist die Basic-Version von SharePoint.
MOSS ist die Profi -Version. Bei MOSS sind viel mehr Inte-
grationsmöglichkeiten vorhanden, wie die Excel Services und
Onlineformulare. Die Suche ist außerdem wesentlich ausge-
reifter.
In der unten stehenden Abbildung sehen Sie einige Features des
MOSS und inwiefern sie bei den Online Services vorhanden sind.
Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist.
Selbstverständlich ist Microsoft stets am Entwickeln und die The-
men, die noch nicht vorhanden sind oder nur mit einem dedi-
zierten Server funktionieren, könnten in Zukunft noch kommen.
Als Online Services-Kunde haben Sie natürlich den großen Vorteil,
dass sämtliche Server-Updates direkt von Microsoft getätigt wer-
den und Ihnen sofort zur Verfügung stehen.
Die Möglichkeiten der
MOSS-Versionen und ihre
Verfügbarkeit in den Online
Services
Vorhanden
Benutzer und Gruppen
Synchronisierung mit Outlook
Vorlagen
E-Mail-Benachrichtigungen
Dokument-Kollaboration
Veröffentlichungsseiten
3-State-Workfl ows
Folienbibliothek
RSS-Feeds
Zielgruppenadressierung
Suche innerhalb einer
W
ebsitesammlung
Formularbibliothek
en
Selbstdefi nierte Non-Code-
Workfl ows
Rund-um-die-Uhr
-Service
250 MB Speicher pro User
14 Tage Backup & Restore
Nur mit dediziertem Server
Veröffentlichungsvorlagen
IRM-Integration
Import von User-Profi len
MySites, Site Directory
Windows Mobile-
Unterstützung
Backup & Restore SharePoint
Designer
Personensuche
Search Federation
Websitesammlungs-
übergreifende Suche
MOSS-S
tandard-Workfl ows
Selbstdefi nierte Code-
Workfl ows
Ex
cel-Services
Datenverbindungsbibliotheken
Business Data Catalog
Performance Point
Integration
Pre-Pr
oduction-Umgebung
Nicht vorhanden
Bibliotheken mit E-Mail-
Empfang
Anonymer Zugriff
Partnerzugriff
VSTF Integration
3rd-Party-Add-Ins und
-Webparts
221
Zusammenarbeiten im Team
Neue Webpartseite
Wenn Sie auf Websiteaktionen/Erstellen klicken, können Sie eine
neue Webpartseite (im rechten Menü) erstellen. Hierzu ist es wich-
tig, eine Sache über Webpartseiten zu erklären.
Da eine Webpartseite an sich keine Informationen enthält, werden
die Daten nicht wie eine Liste oder Bibliothek in der Datenbank ge-
speichert, sondern die Seite ist eine Datei. Denn es handelt sich hier
um nichts anderes als eine Webseitendatei, die das Suffi x .aspx trägt.
Deswegen ist es wichtig, dass Sie defi nieren, wo diese Webpartseite
gespeichert wird. Standardmäßig wird die Bibliothek Freigegebene
Dokumente empfohlen. Wir würden aber vorschlagen, eine separate
Bibliothek zu erstellen, bei der nur Administratoren Schreibrechte
genießen.
Da es sich hier um eine Datei in einer Bibliothek handelt, können
Sie dafür ganz normal Berechtigungen setzen, Benachrichti-
gungen einrichten etc. Des Weiteren lässt sich die Datei natürlich
auch sehr einfach löschen: Seien Sie also vorsichtig!
Beim Erstellen können Sie übrigens defi nieren, wie die Webpartseite
aufgebaut sein soll, die Anzahl von Webpartzonen festlegen etc.
Neue Webpartseiten
sind gut für Testzwecke

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required