O'Reilly logo

Einfach online zusammenarbeiten mit den Microsoft Online Services by Björn Brand, Steven Greenhill, Helmut Reinke

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Einfach online
zusammenarbeiten
mit den
Microsoft Online Services
Eine eigene Domäne verwenden
Aufgrund der internen Verwaltung der Online Services bei Micro-
soft ergeben sich sehr komplexe Benutzernamen. Diese werden auch
als E-Mail-Adresse für Exchange Online verwendet. Beispielsweise
wurde für den Benutzer Kai Becker das Kürzel kaibec gewählt. Bei
der Registrierung der Microsoft Online Services wurde die Domäne
sharepointonline.com eingetragen.
kaibec@sharepointonline2com.emea.microsoftonline.com ist das Er-
gebnis aus dem Benutzerkürzel und der Domäne. Das ist dann doch
ziemlich lang und merken kann sich das vermutlich auch keiner.
Microsoft Online Services bieten jedoch die Möglichkeit, eine eige-
ne Internetdomäne einzubinden. Domänen können Sie bei einem
Webhoster registrieren. Für unsere Beispielfi rma SharePoint Online
haben wir die Internetdomäne sharepointonline.biz registriert.
Domäne eintragen
Bevor die eigene Domäne in Microsoft Online Services eingebun-
den werden kann, ist zunächst der Eintrag in die Verwaltungskonso-
le erforderlich. Führen Sie folgende Schritte aus:
1. Melden Sie sich mit einem Dienstadministrator an der Verwal-
tungskonsole unter https://admin.emea.microsoftonline.com an.
2. Wählen Sie in der Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand
den Eintrag Benutzer.
3. Auf der nächsten Seite klicken Sie unter Aktionen auf den Link
Neue Domäne hinzufügen.
4. Tragen Sie im Textfeld unter Domänenname die Bezeichnung
der neuen Domäne ein. Im Beispiel ist das sharepointonline.biz.
Klicken Sie abschließend auf Erstellen.
3
74
4
In den Domäneneigenschaften können Sie
auch den Typ der Domäne festlegen. Soll-
ten Sie eine Domäne benutzen, die bereits
für andere E-Mail-Postfächer verwendet
wird, müssen Sie die Option Externes Relay
aktivieren. Andernfalls bleibt die standard-
mäßige Einstellung Autorisierend bestehen.
75
Los geht’s! Der Weg zur Kommunikation
5. Nun wird eine Bestätigung angezeigt, dass die Domäne bei den
Microsoft Online Services angelegt wurde.
6. Aktivieren Sie das betreffende Kontrollkästchen, um den Über-
prüfungs-Assistenten zu starten.
7. Im nächsten Fenster sehen Sie zwei »CNAME-Einträge«, die bei
Ihrer registrierten Domäne eingetragen werden müssen.
Geben Sie den Alias und die Zieladresse Ihrem Webhoster durch,
damit dieser die Anpassungen Ihrer Domäne vornimmt. Wurden
die Eintragungen vorgenommen, klicken Sie auf Überprüfen.
8. Wahrscheinlich erhalten Sie danach eine Fehlermeldung, da es
bis zu mehreren Stunden dauern kann, bis die Änderungen bei
Ihrer Domäne wirksam werden. Verlassen Sie den Assistenten
daher durch Klicken auf Abbrechen.
9. Um später erneut zu prüfen, ob die Anpassungen übernommen
wurden, wählen Sie in der Navigationsleiste den Eintrag Domä-
nen.
10. Klicken Sie im nächsten Fenster, neben der neuen Domäne, auf
den Link Jetzt überprüfen. Hier können Sie die Überprüfung
durchführen, bis die Domäne erfolgreich eingerichtet wurde.
Starten Sie die Überprüfung
erneut
10
9
7
6
5

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required