O'Reilly logo

Einfach online zusammenarbeiten mit den Microsoft Online Services by Björn Brand, Steven Greenhill, Helmut Reinke

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

200
Einfach online
zusammenarbeiten
mit den
Microsoft Online Services
Im Prinzip haben Sie schon alles gelernt, was nötig ist, um ein Pro-
jekt in SharePoint abzuwickeln. Aber ich muss gestehen: Übersichts-
seiten sind mein Lieblingsthema in SharePoint und deswegen wer-
den wir uns hier auch ein paar weiterführende Features anschauen.
Jetzt konzentrieren wir uns auf das Dashboard bzw. Cockpit für den
Projektmanager, damit das Projekt auch gut gelenkt werden kann …
Schritt 1: Die Seite bereinigen
Navigieren Sie als Erstes auf die Startseite Ihres Projekts – siehe
Abbildung.
Es handelt sich hier um eine sogenannte Webpartseite, die es Ihnen
ermöglicht, verschiedene Informationen auf einer Ebene zusam-
menzustellen. Sie werden diese auch nachher dazu benutzen, Ihre
Übersichtsseite zu bauen.
Grundlegende Informationen zu Webparts können Sie im Kasten
auf Seite 202 nachlesen.
Um Webparts einzufügen bzw. zu bearbeiten, klicken Sie nun auf
Websiteaktionen und dann auf Seite bearbeiten (1).
Ihre Startseite soll
als Dashboard dienen
201
Zusammenarbeiten im Team
Jetzt sehen Sie die Seite im Bearbeitungsmodus. Hier sollten die
verschiedenen Bereiche bzw. »Webpartzonen « gut erkennbar sein:
Wie aus der Abbildung hervorgeht, gibt es einen linken Bereich mit
zwei Webparts (Ankündigungen und Kalender) und eine Zone rechts
mit ebenfalls zwei Webparts (Websitebild und Hyperlinks).
Da Sie die Ankündigungen und den Kalender nicht benutzt ha-
ben (mit diesen Themen können Sie selber spielen; sie werden
aus Platzgründen nicht in diesem Buch beschrieben), sind sie für
unsere Übersichtsseite defi nitiv nicht relevant und können gelöscht
werden. Klicken Sie dazu bei Ankündigungen auf bearbeiten (siehe
Abbildung nächste Seite) und dann auf Löschen (2). Bestätigen Sie
den Hinweis mit OK.
Im Bearbeitungsmodus kön-
nen Sie Ihre Übersichtsseite
anpassen
1
202
Einfach online
zusammenarbeiten
mit den
Microsoft Online Services
Diesen Vorgang können Sie wiederholen, um Kalender, Websitebild
und Hyperlinks zu entfernen. Die Abbildung auf der nächsten Seite
zeigt das Ergebnis der Löschaktionen.
Wir werden später in diesem Kapitel noch sehen, wie man Webparts
wieder hinzufügen kann.
Weitere Optionen erhalten
Sie im Menü zur Schaltfl äche
bearbeiten
Was sind Webparts ?
Webparts sind kleine Fenster oder Abschnitte innerhalb einer Share-
Point-Seite.
So teilen Sie den Bildschirm in verschiedene Bereiche
auf, sodass jedes einzelne Webpart einen bestimmten Zweck erfüllt
und gewisse Informationen hervorhebt.
Es gibt mehrere, Ihnen zur Verfügung stehende Webparts, mit
denen Sie eine Übersichtsseite bauen können. Ähnlich wie bei den
Ansichten haben Sie hier zwei große Vorteile: Sie sind erstens sehr
exibel was die Personalisierung angeht und zweitens liegen die tat-
sächlichen Daten generell woanders (in Listen oder Bibliotheken).
So ist die Gefahr, irgendetwas kaputt zu machen, wesentlich gerin-
ger.
Die in diesem Buch beschriebenen Webparts können häufi g und
leicht eingesetzt werden; nichtsdestotrotz würden wir Sie gerne
auf ein paar der anderen Webparts aufmerksam machen, die unter
SharePoint-Benutzern oft Einsatz fi nden.
Inhalts -Editor-Webpart: Fügen Sie formatierbaren Text ein, so-
dass Sie beispielsweise eine wichtige Mitteilung an alle Projekt-
mitglieder schreiben können.
Seiten-Viewer -Webpart: Hier können Sie eine andere Websei-
te in Ihre Seite einbetten. Dies wird oft für Onlineformulare
verwendet, kann aber auch benutzt werden, um Dokumente
anzuzeigen.
Ein paar Beispiele, wie Sie Webpartseiten aufbauen können, nden
Sie auf der Internetseite www.sharepointberater.de.
2
203
Zusammenarbeiten im Team
Machen Sie sich hier beim Löschen keine Sorgen: Sie entfernen
nur das Webpart, nicht die Liste, denn es handelt sich bei den
Webparts nur um eine Ansicht auf die Daten. Und diese Daten
liegen sicher an einem anderen Ort.
Wenn Sie mir nicht glauben, können Sie nach dem Löschvorgang
oben links auf Alle Websiteinhalte einblenden klicken, um zu se-
hen, dass alle Listen und Bibliotheken noch vorhanden sind.
Jetzt sind Sie bereit, Ihre
eigenen Webparts hinzuzu-
fügen
Finden Sie eine Excel-Datei mit einer schönen Tabelle oder
Grafi k, wählen Sie den Befehl Speichern unter und dann den
Dateityp Webseite in einer Datei. So wird (abhängig von Ihrer
Excel-Version) eine MHT -Datei erstellt. Wenn Sie diese irgend-
wo in SharePoint hochladen, können Sie mit dem Seiten-
Viewer-Webpart darauf verweisen. Und so sehen Sie Ihre Statis-
tiken oder Diagramme direkt in SharePoint. Die unten stehende
Abbildung zeigt ein solches Beispiel.
Diese Grafi ken wurden als
MHT-Dateien von Excel
exportiert

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required