Temporale Daten

Von den drei in diesem Kapitel behandelten Datentypen (Zeichendaten, numerische Daten und temporale Daten) sind Letztere am verzwicktesten zu generieren und zu manipulieren. Kompliziert wird es unter anderem deshalb, weil ein Datum und eine Uhrzeit auf mannigfaltige Weise beschrieben werden können. Das Datum, an dem ich diesen Absatz geschrieben habe, ließe sich zum Beispiel auf folgende Weisen darstellen:

  • Samstag, 19. März 2005

  • 3/19/2005 2:14:56 P.M. EST

  • 3/19/2005 19:14:56 GMT

  • 0782005 (julianisches Format)

  • Sternzeit [-4] 82213.47 14:14:56 (Star Trek-Format)

Während manche dieser Unterschiede lediglich eine Sache der Formatierung sind, ist die Komplexität des Ganzen vor allem eine Sache des Bezugsrahmens. Was damit gemeint ist, erkläre ...

Get Einführung in SQL now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.