2.4Nutzerforschung zu Forschungsumgebungen in den Digital Humanities

Wer ein Nutzer-Interface anbieten will, muss sich Fragen stellen wie: Wer sind die Nutzer/innen? Was können sie? Was wollen sie? Was brauchen sie? Wer ein komplexes Informationssystem, etwa eine VRE, entwickeln will, muss die Antworten auf solche und weitere Fragen ebenfalls kennen. Die Ausführungen zu den Begriffen Daten, Information und Wissen bzw. zum nutzungsorientierten Ansatz der Informationswissenschaft in Abschnitt 2.1 dieser Arbeit unterstreichen die Bedeutung dieser Perspektive. Nutzerforschung ist die Voraussetzung für die Unterstützung von Wissenstransfer-Prozessen, die die Funktionalität bzw. den Mehrwert von VREs wie gezeigt ausmacht.

Die Beantwortung solcher Fragen ...

Get Forschungsumgebungen in den Digital Humanities now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.