Genre und Gemeinsinn: Ein Epilog

The Pixelated Revolution

Auf der Documenta 13 (2012) war ein Arbeitszyklus von Rabih Mroué zu sehen. Der Gegenstand: aus dem Internet heruntergeladene Videos, aufgenommen mit einfachen Mobilfonkameras. Man meint, diese Bilder aus dem Fernsehen zu kennen: Häuser, Straßen, Höfe irgendwo in Syrien oder Libyen oder dem Iran. Sie geben die Bewegung des- oder derjenigen wieder, die diese Videos aufnehmen – bis sie einen Bewaffneten ins Blickfeld rücken. Kaum sieht dieser sich gefilmt, schießt er auf die Person, die das Telefon hält; er schießt gleichsam in den Blick der Kamera. Das Bild verwackelt, scheppernde Geräusche, Dunkel.

In einer Black Box am Ende des Ausstellungsraums ist Rabih Mroué selbst zu sehen: Die Videoaufzeichnung ...

Get Genre und Gemeinsinn now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.