Der Fehlervertrag

Eine Dienstmethode kann für Fehlersituationen einen oder mehrere Fehlerverträge beschreiben. Die Definition des Fehlervertrags basiert auf einem Datenvertrag. Dieser Fehlervertrag wird allerdings nach seiner Definition im nutzenden Code mit speziellen Attributen und Methoden gehandhabt.

Der Grund der speziellen Handhabung von Fehlerdaten liegt in der WCF einmal mehr beim gemeinsamen Nenner, dem WSDL-Dokument. Dieses implementiert einen offenen Standard und kann demzufolge keine .NET-CLR-Ausnahmen als solches definieren oder gar nutzen. Ein Kommunikationspartner einer verteilten Anwendung, der nicht mit .NET implementiert ist, könnte mit einer .NET-CLR-Information nicht viel anfangen. Demzufolge werden die Fehlerdaten in normale ...

Get Handbuch der .NET 4.0/4.5-Programmierung. Band 3 Verteilte Anwendungen now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.