Eva Neuland/Peter Schlobinski

Sprachgebrauch in sozialen Gruppen

Im Spannungsverhältnis von Individuum und Gesellschaft gibt es Zwischeninstanzen, die für die gesellschaftliche und somit auch für die kommunikative und sprachliche Dynamik von großer Bedeutung sind. Soziale Gruppen gehören zentral dazu.

Als soziales Aggregat, sei es als eher zufälliges Konglomerat (z. B. wartende Fußgängergruppe vor roter Ampel), sei es als eine formalisierte Zweckgemeinschaft (Rat für deutsche Rechtschreibung) oder organisierte Interessensgemeinschaft (Fußballmannschaft), bilden soziale Gruppen in ihren objektiven Verbindungen Kommunikationsnetzwerke und in ihren subjektiven mehr oder weniger gemeinsam geteilte Werte- und Sinnsysteme. Erstere bilden für Sprachvariations-, ...

Get Handbuch Sprache in sozialen Gruppen now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.