Siegfried J. Schmidt

2.Sprache im Kunstwerk

Abstract: Seit der hellenistischen Zeit gibt es Versuche, Schriftelemente in Bilder zu integrieren. Solche Versuche sind im Rahmen radikaler Umbrüche im Kunst- wie im Gesellschaftssystem seit 1900 neu entwickelt worden als Integration von Text und Bild auf der Werkseite, als Integration von Lesen und Sehen auf der Rezipientenseite. Damit wird eine Entwicklung abgeschlossen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Anfang genommen hatte: der Umbau des traditionellen werk-orientierten Kunstsystems auf prozessorientierte Kunstkommunikation, die alle Aspekte von Kommunikation, nämlich kognitive, emotionale, moralische, soziale, kulturelle und ökonomische Aspekte ausnutzen will und kann. Der jeweilige Prozess-Ausgang ...

Get Handbuch Sprache in der Kunstkommunikation now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.