Ralf Becker

10Das Bewusstsein der Tiere. Positionalität als Paradigma der Verhaltensforschung (Kap. 6.46.7, 261287)

10.1Eine Prinzipienlehre der Tierpsychologie: Positionalität und Bewusstsein

Nachdem Plessner die verschiedenen Organisationsformen von Pflanze und Tier sowie von dezentralistisch und zentralistisch organisierten Tieren unterschieden hat, wendet er sich der empirischen Verhaltensforschung zu. Dass er von „Tierpsychologie“ spricht, ist nicht bloß der zeitgenössischen Ausdrucksweise geschuldet. In der Tat kommt der Terminus „Vergleichende Verhaltensforschung“ erst Mitte der 1930er Jahre in Umlauf, und noch bis in die 1970er Jahre findet der Ausdruck „Tierpsychologie“ breite Verwendung, um die wissenschaftliche Erforschung tierischen ...

Get Helmuth Plessner: Die Stufen des Organischen und der Mensch now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.