O'Reilly logo

IT-Projektverträge: Rechtliche Grundlagen by Christoph Zahrnt

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Stichwortverzeichnis
399
Verletzung der Aufklärungspflicht/
Beratungspflicht/von Pflichten
bei Vertragsverhandlungen
(siehe auch Beratungspflichten)
189, 193
Verletzung der Aufklärungspflicht/Bera-
tungspflicht/von Pflichten bei
Vertragsverhandlungen (siehe
auch Beratungspflichten,
Leasing AN als Verhandlungs-
gehilfe)
189, 193
Vermietrecht an P
103, 212
Verordnungen
3
Verrichtungsgehilfe
72
Verschulden
68
Version siehe unter SW-P
Vertrag
370
Auslegung
20, 32, 151, 226, 245, 276,
348, 361
Begriff
47
Bestandteile siehe Vertragsbestandteile
mit offenen Punkten
48
sachenrechtlicher
8
schuldrechtlicher
8, 100
Verbindlichkeit
47
Vertragsabschluss
37
Bedingungen
51
beiderseitiger Verweis auf eigene AGB
22, 365
Einbeziehung von AGB
22
Formvorschriften
44
mit Fernkommunikationsmitteln
42
Vertrag mit offenen Punkten
48
Vertragsanbahnung/Aufforderung zur
Abgabe eines Angebots siehe
unter Angebot
Vertragsänderung
mündlich trotz Schriftform
46
Vertragsannahme siehe Annahme
Vertragsantrag
38
Anforderungen daran
38
Wirksamkeit, (zeitliche)
39
Vertragsauslegung, ergänzende (siehe auch
Vertrag Auslegung, im Übrigen
beim jeweiligen Problem)
33,
207, 217, 292, 348
Vertragsbestandteile
56
Reihenfolge ihrer Geltung
57
Vertragsdokument siehe Vertragsurkunde
Vertragsfreiheit
11, 39
Schranken
12, 22, 296, 307
Vertragsrecht
8
Vertragsrechtsordnung
Vollständigkeit
4, 18
Vertragsstrafe
85
Vertragstypologie
10
Vertragsurkunde (siehe auch Vertrag,
Vertragsbestandteile)
Vermutung der Vollständigkeit und
Richtigkeit
33
Vertragsverletzung siehe Pflichtverletzung
Vertretenmüssen (siehe auch Fahrlässig-
keit)
68, 75, 88
Vertretungsmacht siehe Vollmacht
Vervielfältigungsstück (siehe auch
Benutzungskopie)
100, 101,
103, 206, 209, 276, 347
Vervielfältigung(srecht) (siehe auch
Benutzerdokumentation,
Sicherungskopie)
101, 206, 207
an Bearbeitung
103
bei Benutzung/Einsatz eines SW-P
101,
208
Benutzungskopie zum persönlichen
Gebrauch
102
Dekompilieren siehe dort
Laden in den Hauptspeicher
101
Übersetzen
102, 210
Verwendbarkeit (siehe auch Leistungsver-
halten, Ergonomie, siehe bei
den einzelnen Qualitätsmerk-
malen)
Bedeutung der Produktbeschreibung/
Benutzerdokumentation
151, 155
Bedeutung der Produktbe-
schreibung/Benutzerdoku-
mentation
Verhältnis zur gewöhnlichen
Verwendbarkeit
151
gewöhnliche
155, 161, 162, 232, 282
bei I.P.
238, 282

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required