O'Reilly logo

IT-Projektverträge: Rechtliche Grundlagen by Christoph Zahrnt

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Stichwortverzeichnis
390
Lieferung von SW-P (Fortsetzung)
Sprachform, geschuldete siehe hier
Quellprogramm
Standardparametrierung Lieferpflicht
138
Übertragung des SW-P an Dritte siehe
hier unter Benutzungsrecht
Untervermieten
195
Verbot der Übertragung/Weitergabe
siehe hier unter Benutzungs-
recht
Version, geschuldete
202
Vertragsformen in der Praxis
203
Vervielfältigungsrecht siehe dort
Vorhalten des Programms/Ersatzlie-
ferung
186
Vorhandensein bei Vertragsabschluss
202
(Anspruch auf) vollständige Fassung
228
Lieferung (Begriff)
368
Lizenz (Begriff in der Praxis)
203, 207, 369
Lizenzmanagement
221
M
Mahnung 75
Mängel (siehe auch Spezifikationsfehler,
Ergonomie, Kaufrecht Mängel-
haftung, Leistungsverhalten,
Minderung, Pflege Mängel-
beseitigung, Qualität IT-tech-
nische, SW Mängel, Störung,
Testen, Verwendbarkeit)
106
Begriff
145, 149
Beweis des ersten Anscheins siehe dort
Beweislast (siehe auch Mängel-
meldung)
maßgeblicher historischer Zustand
166
substanziiertes Bestreiten durch AN
167
erkennbare
176
fehlerhafte Vorgaben
283
in der Anlaufphase siehe dort
offene
116, 176
reproduzierbare
169
Mängel (Fortsetzung)
unerhebliche 148
Verschulden
284
versteckte
116, 177
Zeitpunkt des Vorhandenseins
148
Mängelbeseitigung (siehe auch Daten
Korrektur, Instandsetzung,
Nacherfüllung)
168, 291
angemessene Nachfrist
172, 234
Anspruch bei Kaufvertrag
168
ausreichende Gelegenheit
172
Ausweichlösung/temporäre Korrektur
234
Fehlschlagen, endgültiges
172
Kostentragung
171
bei Vergütung nach Aufwand für
Erstellung
284
Mängelsuche/-lokalisierung
165
Unterstützung durch dritte AN
186
Mitwirkung des Kunden
166, 169, 170
Ort
170
Zulässigkeit durch den Kunden
210
Mangelbild
166, 167, 169
Mängelhaftung (siehe auch Schlecht-
erfüllung und unter den
einzelnen Vertragstypen)
Abgrenzung zu (Teil)Verzug
267
bei Änderungen/Eingriffen durch den
Kunden
172
Verhältnis zu Verletzung von
Beratungspflichten
193
Mängelhäufigkeit als Grund für Vertrags-
lösung
172, 282
Mängelmeldung/-rüge
106
Anforderungen an operative
Substanziierungspflicht
166, 169
bei Mangel bezüglich
Sollbeschaffenheit
165
Anforderungen zur Wahrung von
Ansprüchen wegen Mängeln
166
unberechtigte Vergütung des Aufwands
des AN
144, 145
unverzügliche siehe Rügepflicht,
kaufmännische

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required