O'Reilly logo

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Java – kurz & gut, 3rd Edition

Book Description

Sie sind beim Programmieren oder Debuggen ins Stocken geraten und benötigen schnell Hilfe? In dieser Taschenreferenz finden Sie alles Wichtige zur Programmiersprache Java und ihrer Plattform. Dazu gehören auch die neuen Features, die Java 9 mitbringt, wie die Modularisierung von Quellcode und die neu ins JDK integrierte JShell – die offizielle REPL (Read-Eval-Print-Loop) für Java.Java-Programmierer, die rasch etwas nachschlagen wollen, finden kompakte Informationen zu:· Namenskonventionen, Typen, Anweisungen und Blöcken sowie objektorientierter Programmierung· der Java SE Plattform einschließlich Speicherverwaltung, Nebenläufigkeit und Generics· den neuen Java-Features einschließlich der Modularisierung von Quellcode und JShell· der NIO 2.0-API, dem Java Collections-Framework und der Java Scripting-API· externen Werkzeugen und Grundlagen der Unified Modeling Language (UML)

Table of Contents

  1. Cover
  2. Titel
  3. Impressum
  4. Widmung
  5. Inhalt
  6. Vorwort
  7. Teil I: Sprache
    1. 1 Namenskonventionen
    2. Akronyme
    3. Annotationsnamen
    4. Klassennamen
    5. Namen von Konstanten
    6. Enumerationsnamen
    7. Die Namen generischer Typparameter
    8. Namen von Instanzvariablen und statischen Variablen
    9. Interface-Namen
    10. Methodennamen
    11. Package-Namen
    12. Modulnamen
    13. Namen von Parametern und lokalen Variablen
    14. 2 Lexikalische Elemente
    15. Unicode und ASCII
    16. Kompakte Strings
    17. Kommentare
    18. Schlüsselwörter
    19. Bezeichner
    20. Trennzeichen
    21. Operatoren
    22. Literale
    23. Escape-Sequenzen
    24. Unicode-Währungssymbole
    25. 3 Grundlegende Typen
    26. Elementare Typen
    27. Literale für elementare Typen
    28. Gleitkommaeinheiten
    29. Numerische Hochstufung elementarer Typen
    30. Wrapper-Klassen
    31. Autoboxing und Unboxing
    32. 4 Referenztypen
    33. Elementare Typen und Referenztypen im Vergleich
    34. Vorgabewerte
    35. Umwandlung von Referenztypen
    36. Umwandlungen zwischen elementaren Typen und Referenztypen
    37. Referenztypen an Methoden übergeben
    38. Referenztypen vergleichen
    39. Referenztypen kopieren
    40. Speicherallozierung und die Garbage Collection von Referenztypen
    41. 5 Objektorientierte Programmierung
    42. Klassen und Objekte
    43. Argumentlisten variabler Länge
    44. Abstrakte Klassen und Methoden
    45. Statische Datenmember, statische Methoden, statische Konstanten und statische Initialisierer
    46. Interfaces
    47. Enumerationen
    48. Annotationstypen
    49. Funktionelle Interfaces
    50. 6 Anweisungen und Blöcke
    51. Ausdrucksanweisungen
    52. Die leere Anweisung
    53. Blöcke
    54. Bedingungsanweisungen
    55. Iterationsanweisungen
    56. Kontrollflussübergabe
    57. synchronized-Anweisungen
    58. assert-Anweisungen
    59. Exception-Handling-Anweisungen
    60. 7 Exception-Handling
    61. Die Exception-Hierarchie
    62. Checked-/Unchecked-Exceptions und Errors
    63. Verbreitete Checked-/Unchecked-Exceptions und Errors
    64. Exception-Handling-Schlüsselwörter
    65. Der Exception-Handling-Vorgang
    66. Eigene Exception-Klassen definieren
    67. Informationen zu Exceptions ausgeben
    68. 8 Java-Modifizierer
    69. Zugriffsmodifizierer
    70. Andere Modifizierer (Nicht-Zugriffsmodifizierer)
    71. Codieren von Modifizierern
  8. Teil II: Plattform
    1. 9 Java Platform, Standard Edition
    2. Häufig verwendete Java SE-API-Bibliotheken
    3. 10 Grundbausteine für die Java-Entwicklung
    4. Java Runtime Environment
    5. Java Development Kit
    6. Struktur von Java-Programmen
    7. Kommandozeilenwerkzeuge
    8. Classpath
    9. 11 Speicherverwaltung
    10. Garbage Collector
    11. Speicherverwaltungswerkzeuge
    12. Kommandozeilenoptionen
    13. Die Größe des JVM-Heaps ändern
    14. Metaspace
    15. Interaktion mit der GC
    16. 12 Elementare Eingabe und Ausgabe
    17. Die Standard-Streams in, out und err
    18. Klassenhierarchie für die einfache Eingabe und Ausgabe
    19. Dateien lesen und schreiben
    20. Sockets lesen und schreiben
    21. Serialisierung
    22. Verpacken und Entpacken von Dateien
    23. 13 Die New I/O-API (NIO.2)
    24. Das Path-Interface
    25. Die Klasse Files
    26. Zusätzliche Funktionen
    27. 14 Nebenläufigkeit
    28. Threads erstellen
    29. Thread-Zustände
    30. Thread-Priorität
    31. Häufig verwendete Methoden
    32. Synchronisierung
    33. Concurrent-Package
    34. 15 Java Collections-Framework
    35. Das Collection-Interface
    36. Implementierungen
    37. Methoden des Collections-Frameworks
    38. Collections-Klassenalgorithmen
    39. Algorithmuseffizienz
    40. Das funktionelle Interface Comparator
    41. Praktische Fabrikmethoden
    42. 16 Generics-Framework
    43. Generische Klassen und Interfaces
    44. Konstruktoren mit Generics
    45. Substitutionsprinzip
    46. Typparameter, Jokerzeichen und Grenzen
    47. Das Get- und Put-Prinzip
    48. Generische Spezialisierung
    49. Generische Methoden in rohen Typen
    50. 17 Die Java Scripting-API
    51. Skriptsprachen
    52. Script-Engine-Implementierungen
    53. Skriptsprachen und Scripting-Engines einrichten
    54. 18 Date and Time-API
    55. Interoperabilität mit älterem Code
    56. Regionale Kalender
    57. ISO-Kalender
    58. 19 Lambda-Ausdrücke
    59. Lambda-Grundlagen
    60. Funktionelle Interfaces mit bestimmten Aufgaben
    61. Funktionelle Interfaces allgemeiner Natur
    62. Ressourcen für Lambda-Ausdrücke
    63. 20 JShell: die Java-Shell
    64. Der Einstieg
    65. Snippets
    66. JShell verwenden
    67. Features von JShell
    68. Zusammenfassung der Befehle in JShell
    69. 21 Das Java Module System
    70. Project Jigsaw
    71. Java-Module
    72. Module kompilieren
    73. Modulares JDK
    74. jdeps
    75. Ein Modul definieren
    76. Ein Paket exportieren
    77. Abhängigkeiten deklarieren
    78. Transitive Abhängigkeiten
    79. Service Provider definieren
    80. jlink
  9. Teil III: Anhänge
    1. A »Sprechende« APIs
    2. B Externe Werkzeuge
    3. C UML-Grundlagen
  10. Index
  11. Über die Autoren