16 JavaFX und Internationalisierung

Ein wichtiger Aspekt für die Anwendungsentwicklung ist es, dass Anwendungen einfach in verschiedenen Sprachen funktionieren. Der Begriff »Internationalization« wird unter Entwicklern oft als i18n1 abgekürzt. JavaFX nutzt zu diesem Zweck ResourceBundles. Swing-Entwickler werden sich da gleich heimisch fühlen. In diesem Kapitel wird gezeigt, wie das auch mit FXML funktioniert.

16.1 Wie verwendet man Locale und ResourceBundles?

Java bringt auch ohne JavaFX bereits die Grundzutaten für die Übersetzung der Anwendung in verschiedenen Sprachen mit. Die Klasse java.util.Locale repräsentiert eine politische, geografische oder kulturelle Region. Mit Locale.getDefault() erhält man die Locale, die für die umgebende JVM ...

Get JavaFX 8 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.