Chapter 3. Typen, Werte und Variablen

Computer-Programme basieren auf der Manipulation von Werten wie der Zahl 3,14 oder dem Text »Hallo Welt«. Die Arten der Werte, die in einer Programmiersprache repräsentiert und manipuliert werden können, bezeichnet man als Typen, und eines der grundlegendsten Kennzeichen einer Programmiersprache ist der Satz an Typen, den sie besitzt. Wenn ein Programm einen Wert zur späteren Verwendung aufbewahren muss, weist es den Wert einer Variablen zu (oder »speichert« ihn in einer). Eine Variable definiert einen symbolischen Namen für einen Wert und ermöglicht es, den Wert über diesen Namen zu referenzieren. Die Weise, auf die Variablen funktionieren, ist ein weiteres grundlegendes Kennzeichen jeder Programmiersprache. ...

Get JavaScript: Das umfassende Referenzwerk, Sixth Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.