Verlaufsverwaltung

Webbrowser halten nach, welche Dokumente in ein Fenster geladen wurden, und bieten Vor- und Zurück-Buttons, über die sich der Benutzer zwischen diesen Dokumenten bewegen kann. Dieses Modell eines Browserverlaufs stammt noch aus den Tagen, als Dokumente passiv waren und alle Berechnungen auf dem Server durchgeführt wurden. Heute generieren oder laden Webanwendungen Inhalte häufig dynamisch und zeigen neue Anwendungszustände an, ohne dass eine neue Seite geladen wird. Derartige Anwendungen müssen eine eigene Verlaufsverwaltung anbieten, wenn der Benutzer weiterhin die Vor- und Zurück-Buttons nutzen können soll, um sich auf intuitive Weise von einem Anwendungszustand zu einem anderen zu bewegen. HTML5 definiert zwei Mechanismen ...

Get JavaScript: Das umfassende Referenzwerk, Sixth Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.