O'Reilly logo

Konfigurieren der Windows Server-Virtualisierung - Original Microsoft Training für Examen 70-652 by Danielle Ruest, Nelson Ruest

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

619
Glossar
A
Autorisierungs-Manager Ein Tool, mit dem sich
spezielle anwendungsspezifische Speicher auf
Windows-Servern bearbeiten lassen, die Infor-
mationen über Berechtigungen enthalten und
Autorisierungsspeicher genannt werden.
B
Betriebssystemkern Der Kern des Betriebs-
systems, der auf Ring 0 läuft.
C
CHAP Das Challenge-Handshake-Authentifi-
zierungsprotokoll wird bei Verbindungen zur
Authentifizierung gleichberechtigter Partner
verwendet.
D
Dynamische VLANs VLAN-IDs, die auf Geräte-
ebene zugewiesen werden.
E
„Enlightened“ Gastbetriebssystem Ein Betriebs-
system, das für die Kommunikation mit der
Stammpartition und der Außenwelt den VMBus
verwendet. In diesem Buch wird auch die Be-
zeichnung „angepasstes“ Betriebssystem ver-
wendet.
F
Failover-Cluster Eine Gruppe von unabhängigen
Computern, die so zusammenarbeiten, dass die
Verfügbarkeit von Anwendungen und Diensten
erhöht wird.
Feste Ressourcen Einstellungen, die sich wäh-
rend des Betriebs eines virtuellen Computers
nicht ändern lassen.
G
Grundversion eines virtuellen Computers (basic
virtual machine) Ein virtueller Computer in der
Form, wie er nach der Erstellung durch den
Hyper-V-Assistenten für neue virtuelle Computer
vorliegt.
H
Heterogener Ressourcenpool Ein Ressourcen-
pool, der unterschiedliche Hypervisoren enthält
und mit SCVMM verwaltet wird.
Homogener Ressourcenpool Ein Ressourcenpool,
in dem nur Hyper-V-Hostserver verwendet wer-
den und in dem SCVMM zur Steuerung der Host-
server und der darauf betriebenen virtuellen Com-
puter verwendet wird.
Hypercall-Adapter Ein Adapter, der sich unterhalb
eines Xen-fähigen Linux-Kerns befindet und alle
Xen-spezifischen Virtualisierungsfunktionsauf-
rufe in Microsoft Hyper-V-Aufrufe übersetzt.
Hyper-V-Benutzereinstellungen Diese Einstellun-
gen gelten für die jeweilige Benutzersitzung und
können für verschiedene Benutzer verschieden
ausfallen.
Hypervisor Ein Modul, das Hardwareressourcen
für virtualisierte Gastbetriebssysteme bereitstellt.
Hyper-V-Servereinstellungen Diese Einstellungen
betreffen die Speicherorte der virtuellen Festplat-
ten und des virtuellen Computers und gelten für
den gesamten Hostserver.
I
Integrationsdienste Spezielle Komponenten, die
Hyper-V für angepasste (enlightened) Gastbe-
triebssysteme bereitstellt.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required