image

Wie gemalt wirkt dieses komplett unscharfe Bild der beiden Ponystuten. Die Unschärfe zeichnet das Bild weich, wodurch es einen smarten Charakter bekommt; Canon EOS 1D X mit Canon EF 70–200 mm f/2,8L IS II USM bei 200 mm, 1/5 s, Blende 29, ISO 100

Das schließt oft eine Offenblende aus, weil zu wenig Tiefenschärfe erzeugt wird. Es ist in vielen Fällen besser, auf eine Blende von 4 oder 5,6 zu gehen und dafür das Pferd weiter vor dem Hintergrund zu platzieren. Je größer der Abstand vom Motiv zum Hintergrund, desto unschärfer wird der Hintergrund abgebildet.

Dasselbe gilt für den Vordergrund, der sich außerhalb des Fokus befindet. Die Blende und der ...

Get Kreative Pferdefotografie now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.