Lektion 3

Audiobearbeitung

Toningenieure haben stets nach neuen Möglichkeiten gesucht, um Aufnahmen zu bearbeiten. In der Ära der Magnetaufzeichnung wurden die Bänder mit Rasierklingen in Teile geschnitten und diese einzelnen Teile dann wieder mit besonderem Klebeband aneinandergefügt. Durch einen schrägen Schnitt konnte man einen sanften Übergang (Crossfade) zwischen zwei Abschnitten Magnetband hervorrufen.

Mit dem Aufkommen digitaler Audioarbeitsstationen wurde die Tontechnik revolutioniert. Eine Wellenform auf dem Bildschirm gibt eine optische Darstellung der digitalen Audioaufnahme auf der Festplatte. Schlüsselfertigkeiten für die genaue und flexible Audiobearbeitung sind das Lesen und Verändern dieser Wellenformen sowie die Beherrschung ...

Get Logic Pro X 10.3 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.