Teil IIMethodik

Nachdem im ersten Teil des Buches MDM motiviert und eine Einführung in das Thema des Master Data Management (MDM) erfolgte, liegt der Schwerpunkt dieses zweiten Teils des Buches in der Methodik für MDM.

Modelle spielen in der Informatik eine zentrale Rolle zur Abbildung sowohl von Istzuständen als auch von Sollzuständen. Für eine geordnete und allgemeinverständliche Abbildung liefert ein gemeinsamer Sprachgebrauch die entscheidende Grundlage. Diesen Ordnungsrahmen bilden Metamodelle, indem sie modellhaft die Erstellung von Modellen beschreiben (vgl. [Ferstl/Sinz 2008, S. 130]).

Motivation und Nutzung von Referenzmodellen

Modelle von Informationssystemen, und somit auch vom MDM, können anhand unterschiedlicher Merkmale und deren ...

Get Master Data Management now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.