O'Reilly logo

Microsoft Excel 2010 auf einen Blick by Michael Kolberg

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

Diagrammtypen
Excel stellt Ihnen diverse Typen von Diagrammen für unterschied-
liche Zwecke zur Verfügung. Sie können sie in der Grundform
erstellen und anschließend verfeinern. Neben den üblichen Stan-
dardformen gibt es einige Sondertypen, die sich für die Darstel-
lung von speziellen Situationen eignen. Sie können damit meist
zusätzliche Werte darstellen. Am bekanntesten ist wahrscheinlich
das Kursdiagramm.
Standarddiagramme
1
In einem Säulendiagramm werden die Datenbereiche als
nebeneinander stehende Säulen angezeigt. Sie vermitteln
den Eindruck, als würde für jeden Abschnitt der waagerech-
ten Achse ein Wert existieren – beispielsweise ein Umsatz-
wert für jedes Jahr.
2
Balkendiagramme erfüllen dieselben Zwecke wie Säulendia-
gramme, die Elemente werden aber waagerecht angezeigt.
Im Querformat erlauben sie meist die Anzeige von mehr
Details.
3
Liniendiagramme werden vordringlich dazu verwendet,
einen Trend über die Zeit aufzuzeigen. Sie erwecken den
Eindruck einer kontinuierlichen Entwicklung.
4
Mit Kreisdiagrammen können Sie die Verteilung von Einzel-
werten im Verhältnis zu deren Summe aufzeigen. Sie eignen
sich nicht zur Darstellung einer Entwicklung. Immer nur eine
Datenreihe kann dargestellt werden.
5
Bei Punktdiagrammen werden die zugrunde liegenden
Werte paarweise dargestellt. Die Reihenfolge der Eingabe
der Datenpaare in der Tabelle spielt keine Rolle, da die
Werte im Diagramm sortiert werden.
6
Flächendiagramme zeigen dieselben Charakteristika wie
Liniendiagramme, mit dem Unterschied, dass die Fläche
unter der Linie eingefärbt wird. Damit werden kleinere
Werte im Hintergrund durch größere im Vordergrund
verdeckt.
168 Diagrammtypen
1 2
3 4
5 6
ex2010aeb_11.indd 168 24.05.2010 19:25:27 Uhr
Werte in Diagrammen darstellen
Andere Diagramme
1
In Kursdiagrammen können Sie beispielsweise
einen Tiefst-, einen Höchst- und einen Endwert
anzeigen lassen.
2
Ober ächendiagramme erlauben die Darstel-
lung von zwei Werten in einer fortlaufenden
Kurve.
3
Ringdiagramme sind eine Sonderform von
Kreisdiagrammen, das Zentrum des Kreises ist
dabei aber leer.
4
Blasendiagramme basieren auf Punktdiagram-
men, erlauben aber die Darstellung einer
zusätzlichen Größe in Form der Größe der
Blase.
5
Mit Netzdiagrammen können Sie mehrere
Parameter miteinander vergleichen.
Dreidimensionale Diagramme
Q Viele Diagrammtypen können außerdem in drei-
dimensionaler Form angezeigt werden.
Q Diese dreidimensionalen Varianten gibt es in
unterschiedlichen Formen. Sie sehen interessanter
aus, sind aber oft schwerer zu lesen.
Die Wahl eines Diagrammtyps sollte sich vordringlich an der
Art der darzustellenden Aussage und nicht an ästhetischen
Gesichtspunkten orientieren. Verwenden Sie also beispiels-
weise ein Kreisdiagramm nicht deswegen, weil es nett aus-
sieht, sondern nur zur Darstellung einer Verteilung.
Tipp
Diagrammtypen 169
1 2
3 4
5
ex2010aeb_11.indd 169 24.05.2010 19:25:29 Uhr

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required